LED-Lampen
Klimaschutz voranbringen

Havixbeck -

Über sparsame LED-Leuchten konnten sich die Besucher des Frühlingsfestes informieren. Außerdem fand eine Tauschaktion statt.

Dienstag, 25.04.2017, 06:04 Uhr

Alte Glühbirnen konnten gegen neue LED-Lampen getauscht werden: (v.l.) Hans-Jürgen Janning, Energieberater der Verbraucherzentrale, Klimaschutzmanager Christian Zarmstorf und Bürgermeister Klaus Gromöller.
Alte Glühbirnen konnten gegen neue LED-Lampen getauscht werden: (v.l.) Hans-Jürgen Janning, Energieberater der Verbraucherzentrale, Klimaschutzmanager Christian Zarmstorf und Bürgermeister Klaus Gromöller. Foto: Iris Bergmann

Hundert kleine grüne Tüten, bestückt mit je zwei Energiesparleuchten, hatte Christian Zarmstorf , Klimaschutzmanager der Gemeinde Havixbeck, in der großen Box auf dem Stand der Verbraucherzentrale . Die Leuchtmittel gab er gern an diejenigen heraus, die ihm im Gegenzug zwei herkömmliche Glühbirnen zum Entsorgen brachten.

Das Angebot nahmen viele Havixbecker an. Sie verbanden den angenehmen Bummel über das Frühlingsfest mit dem nützlichen Lampentausch. Einer, der bei der LED-Tauschaktion mit gutem Beispiel voranging, war Bürgermeister Klaus Gromöller . Er hatte zwei alte Energiefresser mitgebracht und bekam dafür zwei Energiesparer.

„Wir wollen hier in der Gemeinde den Klimaschutz maßgeblich voranbringen“, so Klaus Gromöller. Und das könnte gelingen, denn Klimaschutzmanager Zarmstorf stellte eine einfache Rechnung auf: „Wenn diese 200 LED-Lampen gegen alte Glühbirnen ausgetauscht werden und ein Jahr lang im Schnitt vier Stunden täglich leuchten, haben wir damit 5,7 Tonnen CO2 gespart.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787549?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849035%2F4894333%2F
Neuer Plan gegen alte Probleme
Viele Klinikärzte fühlen sich überlastet. Dazu trägt auch der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern bei.
Nachrichten-Ticker