Aktion für alle Altersgruppen
Gemeinsam für den Frieden

Havixbeck -

Zu einer ganz besonderen Friedensaktion anlässlich des 600. Geburtstages von Bruder Klaus hatte das Christliche Landvolk alle Havixbecker, Vereine, Nachbarschaften, Stammtische und Freundeskreise eingeladen.

Montag, 08.05.2017, 20:00 Uhr

Elf Gruppen schwangen sich zur Friedensrallye des Christlichen Landvolks aus Anlass des 600. Geburtstages von Bruder Klaus auf ihre Drahtesel und absolvierten die 15 Kilometer lange Strecke mit acht Stationen.
Elf Gruppen schwangen sich zur Friedensrallye des Christlichen Landvolks aus Anlass des 600. Geburtstages von Bruder Klaus auf ihre Drahtesel und absolvierten die 15 Kilometer lange Strecke mit acht Stationen. Foto: Ina Geske

Zu einer ganz besonderen Friedensaktion anlässlich des 600. Geburtstages von Bruder Klaus hatte das Christliche Landvolk alle Havixbecker, Vereine, Nachbarschaften, Stammtische und Freundeskreise eingeladen. Direkt im Anschluss an den Friedensgottesdienst um 11 Uhr in der St.-Dionysius-Kirche startete die erste Friedensrallye dieser Art mit einer 15 Kilometer langen Strecke um den Ort.

„Ziel ist es, die ganze Gemeinde mit ins Boot zu holen“, so Landvolk-Sprecherin Ulrike Schlagheck . „Das Thema Frieden hat ja in der heutigen Zeit eine besondere Priorität.“ Bereits bei der Gestaltung des Gottesdienstes wirkten viele Gruppen, darunter der Friedensgottesdienstkreis und der Chor Cantate, mit.

Pünktlich um 12 Uhr starteten elf Gruppen mit jungen und älteren Teilnehmern zur Radtour. Selbst ein französischer Schüler unterstützte fleißig seine Austauschfamilie. Mittels einer Straßen- sowie einer Laufkarte radelten die Teams in gleichmäßigen Abständen im Namen des Friedens um den Ort.

Friedensrallye für das ganze Dorf

1/61
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Ina Geske
  • Friedensrallye für das ganze Dorf Foto: Christliches Landvolk

Auf ihrer Friedensmission mussten die Teilnehmer acht Stationen anfahren und Aufgaben zum Thema Frieden absolvieren. Dabei konnten Punkte erzielt werden. Alle begannen mit der Aufgabe, ein Tuch zu wenden. Doch so einfach wie es schien, war es dann doch nicht. Fünf Mitglieder jeder Gruppe mussten auf dem Tuch stehen und es ohne zu verlassen umdrehen. Nur dadurch konnte das besondere Motiv auf der anderen Seite des Lakens in Form einer Friedenstaube, gemalt von Angelika Reuter, präsentiert werden.

Nun kamen nach und nach die weiteren Stationen. Egal ob es darum ging, Rätsel um ein bestimmtes Friedenssymbol zu lösen, Friedensworte aus einem Buchstabensalat zu bilden, durcheinander geworfene Bibelverse wieder in die korrekte Reihenfolge zu bringen oder bei einem Memory Dichtern ihre Worte wieder in Mund zu legen, alle Gruppen meisterten ihre Aufgaben mit Bravour. Viel Begeisterung und Engagement zeigten die Radler auch beim Stiefelweitwurf, beim Wassertransport auf einem Steckenpferd zum Hintergrund einer Geschichte über Friedensritter und abschließend beim Legen eines Friedenssymbols aus Naturmaterialien im Schatten der Bruder-Klaus-Kapelle.

Im Ziel konnten sich alle Friedensvertreter bei leckeren Speisen an festlich geschmückten Tischen auf dem Kirchplatz stärken. Dabei hatten sie freien Blick auf ihre neue Friedensflagge am Mast vor der Kirche, die mit einer riesigen Friedenstaube versehen war. Alle Teilnehmer der „Friedensrallye für das ganze Dorf“ hatten sich zu Beginn der Radtour individuell mit ihren Fingerabdrücken auf dieser Flagge verewigt.

Die ganze Anstrengung sollte besonders belohnt werden. Nachdem alle heile wieder angekommen waren, sich gestärkt hatten und die gesammelten Friedenspunkte ausgewertet waren, gab es zum Abschluss noch eine Ehrung der besten Gruppen. Sieger der Rallye wurde Familie Becker. Auf dem zweiten Platz folgte das Team „Friedensreiter“ mit Walter Straub, Gabi Huerländer, Stefan Thiel und Armin und Susanne Burkamp. Platz drei belegte die Mannschaft „Landzwerge“ bestehend aus den Familien Paus und Nolte.

Mit viel Freude nahmen die besten drei Mannschaften ihren Siegerpokale entgegen. „Man sieht richtig, wie viel Spaß es den Teilnehmern gemacht hat“, blickt Ulrike Schlagheck zurück.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4821197?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker