Schwarz-Weiß Havixbeck
Verein hat wieder über 1000 Mitglieder

Havixbeck -

Hochzufrieden war Hans Joachim Walden, Vorsitzender des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck. Er konnte eine erfreuliche Zahl verkünden.

Sonntag, 21.05.2017, 20:05 Uhr

Konnte zufrieden sein: der Vorstand des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck.
Konnte zufrieden sein: der Vorstand des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck. Foto: Marco Steinbrenner

Die Freude stand Hans Joachim Walden förmlich ins Gesicht geschrieben. Der Vorsitzende von Schwarz-Weiß Havixbeck ließ es sich anlässlich der Mitgliederversammlung im Restaurant „Apollon“ nicht nehmen, eine Zahl an den Anfang seines Jahresberichtes zu stellen. „Wir haben per 31. Dezember 2016 wieder über 1000 Mitglieder“, strahlte Walden. „Es ist schön, wieder vierstellig zu sein.“ Exakt 1049 Beitragszahler waren es zum Abschluss des vergangenen Jahres. „Ich gehe davon aus, dass wir in dieser Größenordnung auch Ende 2017 liegen werden.“

Der SWH-Präsident blickte in seinem Bericht auf die vergangenen zwölf Monate zurück und sprach von einem „insgesamt ruhigen Jahr“. Einmal mehr sei es den Abteilungen gelungen, ein breites Angebot auf die Beine zu stellen.

Das erste Highlight stellte traditionell das Handball-Dreikönigsturnier dar. „Ich konnte krankheitsbedingt leider nicht in der Baumberge-Sporthalle sein und muss sagen: Da hat mir etwas gefehlt.“ Aber auch das Nachwuchs-Fußballturnier „Mädchen unter Licht“ und das Leichtathletik-Sportfest, dem gleichzeitig die Kreismeisterschaften angegliedert sind, ließ Hans Joachim Walden nicht unerwähnt.

„Wir sind ein Breitensportverein und für alle Bürger in Havixbeck offen.“ Als zehnte Abteilung bietet der Klub seit Jahresbeginn in Zusammenarbeit mit Fortuna Schapdetten auch Rhythmische Sportgymnastik an.

Ohne Gegenstimme und nur mit eigener Enthaltung wurden die zahlreichen Wahlen über die Bühne gebracht. Dr. Dr. Reinhard Hübers bleibt für die nächsten zwei Jahre unverändert im Amt als stellvertretender Vorsitzender. Dagegen hatte Geschäftsführerin Stefanie Saalfeld erklärt, aus privaten Gründen nur noch für zwölf Monate zur Verfügung zu stehen. Auch dieser verkürzten Amtsperiode stimmten die Mitglieder zu. Während die Position des Schatzmeisters weiterhin unverändert bleibt, wurde das Amt der Beisitzer neben Anne Flessner und Andre Spielmeyer durch Klaus Wellner auf eine dritte Person ausgeweitet. Als zweiter Kassenprüfer neben Berthold Pierick erhielt Hagen Seegers das Vertrauen.

Zum Abschluss der harmonischen Jahreshauptversammlung blickte Hans Joachim Walden bereits in die Zukunft und ließ nicht unerwähnt, „dass unser Sportverein im Jahr 2018 seinen 90. Geburtstag feiern wird“. Innerhalb des Vorstandes wurden bereits erste Überlegungen angestellt, „etwas machen zu wollen. Wir üben schon einmal für das 100-jährige Jubiläum“, ergänzte Walden mit einem Augenzwinkern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4861178?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker