Marketing bietet Bustouren an
Bäuerin, Dienstmagd, Lehrerin oder Hebamme

Havixbeck -

Kühne Frauen und starke Mädchen lernten Frauen aus Viersen bei einer Ortsführung kennen. Der Verein Marketing Havixbeck hat neue Bustouren im Angebot.

Donnerstag, 29.06.2017, 20:06 Uhr

Frauen von der kfd aus Viersen erlebten einige fröhliche Stunden in Havixbeck. Dabei erfuhren sie eine Menge über Frauenpersönlichkeiten.
Frauen von der kfd aus Viersen erlebten einige fröhliche Stunden in Havixbeck. Dabei erfuhren sie eine Menge über Frauenpersönlichkeiten. Foto: Verkehrsverein

Frauen der kfd St. Clemens aus Viersen erkundeten Havixbeck. Rund 50 gut gelaunte Frauen wurden von den Gästeführerinnen Annette Sulmann und Sigrid Kramm-Glade durch Havixbeck geführt. Sie hatten die Führung von den „kühnen Mädchen und starken Frauen“ gebucht und lernten somit viele Frauenbilder und Frauenpersönlichkeiten des Münsterlandes kennen.

Ob Bäuerin, Dienstmagd, Lehrerin, Hebamme, Adelsfräulein oder Künstlerin – sie alle mussten ein hohes Maß an Selbstvertrauen, Mut und Durchsetzungskraft aufbringen. Die Damen aus Viersen waren erstaunt, verwundert und erfreut über die Geschichten der kühnen Mädchen und starken Frauen.

„Marketing Havixbeck“ bietet diese und eine weitere Führung zukünftig als Tagestouren für Busreisen an, heißt es in einer Pressemitteilung. Es geht weiter zur Burg Hülshoff, wo aus dem Leben der Annette von Droste-Hülshoff berichtet wird. Es wird auf Burg Hülshoff eine Museumsführung und eine Besichtigung der Gartenanlage geben, gefolgt von einer Mittagspause.

Nach verdienter Pause geht es weiter nach Münster, um sich bei einer Stadtführung die „Münsterländer Weibs-„Bilder“ anzuschauen. Dabei geht es um ganz besondere Frauen wie Hille Feiken, die das bedrohte Täuferreich retten wollte. Oder Greta Bünichmann, die 1635 in Münster als Hexe bezichtigt und getötet wurde.

„Wir wollen aber auch an vergessene Frauen erinnern wie Elisabeth Ney, die in Amerika zu großem Ruhm als Künstlerin kam und die in ihrer westfälischen Heimat fast vergessen wurde“, so Annette Sulmann. Diese und viele andere Frauengeschichten erleben die Gäste in einer sechsstündigen Reise durch das Münsterland, begleitet von einer qualifizierten Gästeführerin aus Havixbeck.

Bei der zweiten Tagestour „Westfälischer Himmel“ können die Gäste mit allen Sinnen die Münsterländer Lebensart genießen. Auch hier beginnt der kulinarische Rundgang in Havixbeck. Es geht weiter zu einer Kaffeerösterei mit Röstvorführung.

Nach der Mittagspause folgt der Besuch einer Kornbrennerei. Die Tour schließt mit einer thematischen Stadtführung in Münster ab. Die Gäste erleben einen kulinarischen Streifzug und lernen dabei die traditionellen kulinarischen Schätze des Münsterlandes besonders kennen.

► Buchungsanfragen beantwortet: Marketing Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1, Havixbeck, ✆ 0 25 07/75 10.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4967468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker