St.-Dionysius-Bruderschaft
Antreten mit 120 Schützenbrüdern

Havixbeck -

Zahlreiche Havixbecker verfolgten am Samstag das Antreten der Schützenbruderschaft St. Dionysius. Und es gab auch wieder humorvolle Situationen.

Sonntag, 02.07.2017, 20:07 Uhr

St.-Dionysius-Bruderschaft : Antreten mit 120 Schützenbrüdern

120 Schützenbrüder in Reih und Glied – so viele traten am Samstagvormittag zum offiziellen Beginn des Schützenfestes der Bruderschaft St. Dionysius an.

Bei bester Laune aller Schützen, trotz Nieselregens, führte Hauptmann Bernd Leusmann das Zeremoniell durch. So durfte das Überprüfen der Kleiderordnung genauso wenig fehlen wie die Meldung an den berittenen Oberst. Der zu dem Zeitpunkt noch amtierende König Lukas Albers , Altkönig Georg Thier und Präses Pfarrer Siegfried Thesing gaben sich beim Defiliermarsch an der Reihen der Schützen vorbei die Ehre.

Hauptmann Leusmann musste auch diesmal kleinere Strafen an einige Schützen verteilen. So hatten Tim Buchberger und Tobias Lappe beim Marsch zum Vogelstangeschmieren am vorausgegangenen Wochenende unerlaubt die Marschformation verlassen. Dafür erlegte ihnen der Hauptmann einen Strafmarsch im Entengang auf – sehr zum Vergnügen der anderen Schützenbrüder.

Danach ging es mit Marschmusik des Blasorchesters Havixbeck zur Pfarrkirche. Dort holten die Schützen die Bruderschaftsfahne ab, bevor es weiter zum Ehrenmal und zur Vogelwiese ging.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4978138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker