Kirmes in Havixbeck
Flugsimulator für den Kick

Havixbeck -

Ab dem kommenden Freitag (7. Juli) bis Sonntag (9. Juli) drehen sich die Karussells bei der Kirmes in Havixbeck.

Dienstag, 04.07.2017, 20:07 Uhr

Ein Klassiker darf nicht fehlen: Der Autoscooter ist wieder dabei und steht am unteren Rathausplatz.
Ein Klassiker darf nicht fehlen: Der Autoscooter ist wieder dabei und steht am unteren Rathausplatz. Foto: Dieter Klein

Die ersten Schaustellerwagen sind schon am Rande des Ortskerns zu sehen. Die ersten Absperrungen wurden ebenfalls schon vorgenommen. „Das Parken im Ortskern von Havixbeck ist möglichst zu vermeiden, da alle Flächen für die Schaustellerwagen und ihre Fahrgeschäfte zur Verfügung stehen müssen“, erklärte Andreas Multhaup-Vogelsang von der Gemeindeverwaltung.

Er ist für die Einteilung der dreitägigen Kirmes zuständig, die am kommenden Freitag (7. Juli) um 15 Uhr beginnt. Die offizielle Eröffnung findet um 17 Uhr statt. Bürgermeister Klaus Gromöller wird wieder kostenlose Freifahrtscheine von den Schaustellern in die Menge werfen.

Immerhin haben sich 30 Fahrgeschäfte und Stände für die Havixbecker Kirmes angemeldet. „Es wird wieder einen bunten Mix geben. Ein paar Neuheiten sind aber auch dabei“, so Multhaup-Vogelsang.

Keine Kirmes ohne Autoscooter. So auch in der Baumberge-Gemeinde. Da müssen Kenner nicht lange überlegen. Am unteren Rathausplatz wird das großflächige Fahrgeschäft mit seinen bunten Autos von der Familie Tovar aufgebaut.

Neu ist ein Flugsimulator, den die Familie Welte aus Bramsche mitbringt. Vor einem Bildschirm im Inneren einer Kabine wird der „Flugkapitän“ im Geiste eine Maschine fliegen. „Bestimmt eine erhebende Aufgabe“, meint Andreas Multhaup-Vogelsang, der auf zahlreiche Besucher hofft. Da die Sommerferien noch nicht begonnen haben, dürfte es klappen. Wer etwas mehr frische Luft benötigt, darf die Schiffschaukel in Gang setzen.

Der Marktmeister der Gemeinde hat auch einen neuen Fischwagen geordert. Aus Versmold kommen die „Die Rauchpiraten“ mit „Räucherfisch und Meer“. Wer lieber Würstchen und Pommes ist, der sollte zum Hot-Dog-Stand gehen, dort werden auch die beliebten holländischen Pommes angeboten. Wer es doch lieber süßer mag, der ist am Crêpes-Stand oder am Mandelwagen richtig.

Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend drehen sich für die kleinen Besucher die passenden Karussells. Der schneller rotierende Musikexpress bleibt den Jugendlichen vorbehalten. Wer es dann doch wieder verträumter mag, der geht zum „Entenangeln“. Dieses klassische Jahrmarktvergnügen gibt es gleich zwei Mal.

► Die Havixbecker Kirmes ist zu den folgenden Zeiten geöffnet: Freitag (7. Juli) von 15 bis 24 Uhr, Samstag (8. Juli) von 15 bis 24 Uhr und Sonntag (9. Juli) von 11.30 bis 22 Uhr.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4984546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker