Haus-Stapel-Konzerte
Klavierabend bei Kerzenschein

Havixbeck -

Eine nur fragmentarisch erhaltene Sonate von Haydn ist eines der Stücke, die Professor Clemens Rave sich für den fünften „Klavierabend bei Kerzenschein“ auf Haus Stapel vorgenommen hat.

Dienstag, 15.08.2017, 07:08 Uhr

Professor Clemens Rave gibt am 26. August seinen inzwischen fünften „Klavierabend bei Kerzenschein“ auf Haus Stapel.
Professor Clemens Rave gibt am 26. August seinen inzwischen fünften „Klavierabend bei Kerzenschein“ auf Haus Stapel. Foto: Gerd Radecke

Im Rahmen der renommierten Reihe der „Haus-Stapel-Konzerte“ gibt Professor Clemens Rave am 26. August (Samstag) seinen nunmehr fünften „Klavierabend bei Kerzenschein“ im historischen Festsaal des Wasserschlosses Haus Stapel. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Auf dem restaurierten Knake-Flügel von 1873 spielt Rave die „Moments Musicaux“ von Franz Schubert, Préludes, Mzurkas und Etüden von Frédéric Chopin sowie die berühmte „Aufforderung zum Tanz“ von Carl Maria von Weber.

Gespannt dürfen die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine Sonate von Joseph Haydn sein, die - nur fragmentarisch überliefert - vom münsterschen Komponisten Winfried Michel ergänzt worden ist.

Karten für das Konzert sind zum Preis von 20 Euro ab sofort bei Bücher Janning unter der Rufnummer 0 25 07/79 79 erhältlich. Weitere Informationen zu der Konzertreihe gibt es auch im Internet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5077949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker