Konzert des Kammerchores
Shakespeare wird zum Klingen gebracht

Havixbeck -

Shakespeare zu vertonen – mit dieser Aufgabe haben sich viele Komponisten zu allen Zeiten beschäftigt. Der Kammerchor gibt einen kleinen Einblick in die dabei entstandenen Werke.

Mittwoch, 16.08.2017, 08:08 Uhr

Freiluftständchen fürs Foto: Der Kammerchor unter der Leitung von Martin Heinrichs übt für ein Konzert mit Shakespeare-Vertonungen.
Freiluftständchen fürs Foto: Der Kammerchor unter der Leitung von Martin Heinrichs übt für ein Konzert mit Shakespeare-Vertonungen. Foto: Maxi Krähling

Der Kammerchor Havixbeck lädt zum Konzert mit Shakespeare ein. „Shakespeare Time“ lautet der Titel des Konzerts, das der Kammerchor derzeit für den 27. August (Sonntag) einstudiert. Um 17 Uhr erklingen dann auf Haus Stapel ausschließlich Vertonungen des weltbekannten englischen Lyrikers und Dramatikers.

„Wir freuen uns, dass wir die Sängerin Heike Hallaschka wieder für ein gemeinsames Konzert begeistern konnten. Damit ist das inzwischen schon eine kleine Tradition“, erklärt Chorleiter Martin Heinrichs zur Besetzung. In Begleitung des Pianisten Clemens Rave erklingen sowohl solistische Stücke der Sopranistin als auch gemeinsame Stücke mit dem Chor sowie ausschließliche Chorstücke.

Zu hören sein werden Auszüge aus Shakespeares Theaterstücken. So stehen unter anderem „Der Kaufmann von Venedig“ und „Die lustigen Weiber von Windsor“ auf dem Programm. Aus seinen Romanzen sollen etwa „Der Sturm“ und „Ein Wintermärchen“ musikalisch vertont werden. Und auch Shakespeares Sonette stehen auf dem Programm. Welche der bekannten 154 es sein werden, davon kann sich jeder Konzertbesucher am 27. August selbst ein Bild machen – und sich überraschen lassen.

Das Konzert wird auch zeigen, dass die Beschäftigung von Musikern mit Shake­speares Texten nicht auf die Vergangenheit beschränkt geblieben ist. „Das Schöne ist, dass wir neben den alten Meistern wie Haydn, Schubert oder Purcell auch noch lebende Komponisten im Programm haben. So sind auch Vertonungen von John Rutter, Matthew Harris oder Nils Lindberg dabei“, freut sich Martin Heinrichs.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Janning. Der Eintrittspreis beträgt 14 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5079957?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Münster ruft Klimanotstand aus
Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) sprach vor der Ratssitzung zu Aktivisten der Bewegung „Fridays for Future“ und lobte ihr Engagement.
Nachrichten-Ticker