Ferienprogramm
Ein Tag im „wilden, wilden Westen“

Havixbeck -

Die packende Aufführung von „Winnetou I“ beim Elspe Festival erlebten Kinder und Erwachsene im Rahmen des Ferienprogramms mit.

Samstag, 26.08.2017, 19:08 Uhr

Die Gruppe aus Havixbeck vor der Freilichtbühne in Elspe. Die Gäste erlebten einen tollen Tag beim Festival.
Die Gruppe aus Havixbeck vor der Freilichtbühne in Elspe. Die Gäste erlebten einen tollen Tag beim Festival. Foto: CDU-Gemeindeverband

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Havixbeck bot der CDU-Gemeindeverband den beliebten Besuch des Elspe Festivals auch in diesem wieder Jahr an. Und so fuhr die Gruppe bei herrlichem Sommerwetter ins Sauerland zur Aufführung von „ Winnetou I“.

Winnetou I erzählt die spannende Geschichte, wie die Freundschaft zwischen Winnetou und Old Shatterhand begann. Schon vormittags stimmten eine Stunt- und Pyrotechnikshow, die Pferdeshow „Teaching Horses“, die Greifvogelshow und eine Musikshow die Teilnehmer auf das zu erwartende Erlebnis ein. Nachdem sich alle mittags mit einem kleinen Imbiss gestärkt hatten, konnten die Zuschauer hautnah miterleben, wie das Greenhorn Charly als Vermesser in den Wilden Westen kommt und nach erbittertem Kampf schließlich Winnetous Blutsbruder Old Shatterhand wird.

CDU-Fahrt nach Elspe

1/23
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband
  • Foto: CDU-Gemeindeverband

Die Kinder, und auch die Erwachsenen, waren begeistert von den sensationellen Reitkünsten der Apachen. Sie fieberten mit bei den wilden Raufereien und Schießereien, hielten gespannt die Luft an, als Old Shatterhand um sein Leben kämpfen musste, und verfolgten mit klopfendem Herzen den Countdown am Berg Nugget-tsil, wo die brutale Santer-Bande nichts unversucht lässt, um in den Besitz des legendären Goldschatzes der Apachen zu kommen.

Besonderen Eindruck machten die spektakulär inszenierten Effekte, die die Kinderaugen glänzen ließen. Und als am Ende des Stückes das Goldversteck der Apachen explodierte und Wassermassen in die Tiefe stürzten, ging ein „Wow“ durch die Zuschauerreihen.

„Es war eine Freude, die begeisterten Kindergesichter zu beobachten“, erzählt Werner Ossig schmunzelnd, der zusammen mit seiner Frau Anita die Fahrt organisiert und geleitet hat. „Die gelungene Inszenierung und die fantastischen Darsteller ließen uns einen herrlichen Ferientag erleben. Und zur Erinnerung an diesen schönen Tag wurden nicht nur Cowboyhüte, sondern auch Pfeil und Bogen als Souvenir mit nach Hause genommen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5101908?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker