Masematte-Lesung
Warum kneistern Seeger so gerne,wo der Mottek hängt?

Hohenholte -

Die Masematte-Lesung, zu der die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) einlädt, findet am Mittwoch, 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Hohenholte statt.

Montag, 16.10.2017, 12:10 Uhr

Wolfgang Schemann liest in Hohenholte.
Wolfgang Schemann liest in Hohenholte. Foto: Matthias Ahlke

Warum kneistern Seeger so gerne, wo der Mottek hängt? Warum hat die Stadt hamel einen anne Malme? Wieso hatte der Oberbürgermacker einen Pömpel an der Plinte? Und was sagt ein Masemattenfreier, wenn er mit dem „schuckersten Anim, das er jemals gedibbert hat“, flirten will? Antworten auf solche und andere Fragen liefert ein amüsanter Leseabend mit Wolfgang Schemann , langjähriger Redakteur unserer Zeitung in Münster. Wolfgang Schemann wird erläutern, was es mit der früheren münsterischen Geheimsprache Masematte auf sich hat und wird aus seinen mittlerweile vier Masematte-Büchern lesen. Bei dieser Veranstaltung sind nicht nur Kalinen (Frauen) sind, sondern auch Seegers (Männer) willkommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5226593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker