Malteser
Markus Möhlenbrock Rettungsdienstbeauftragter

Havixbeck -

Markus Möhlenbrock wurde zum Rettungsdienstbeauftragten der Malteser im Kreis Coesfeld berufen. Im Rahmen des Jahresabschlusses der Malteser in Havixbeck nahm der Diözesangeschäftsführer der Malteser, Stefan von Salm-Hoogstraeten, die Ernennung vor.

Dienstag, 19.12.2017, 15:12 Uhr

Markus Möhlenbrock (l.) wurde von Malteser-Diözesangeschäftsführer Stefan zu Salm-Hoogstraeten zum Rettungsdienstbeauftragten berufen.
Markus Möhlenbrock (l.) wurde von Malteser-Diözesangeschäftsführer Stefan zu Salm-Hoogstraeten zum Rettungsdienstbeauftragten berufen. Foto: Malteser

Markus Möhlenbrock , der hauptamtlich als Rettungsassistent im Rettungsdienst des Kreises Warendorf tätig ist, kümmert sich um die Organisation und das Qualitätsmanagement für die Mitarbeit der Malteser im Rettungsdienst des Kreises Coesfeld. Geschäftsführer Stefan von Salm-Hoogstraeten bedankte sich ausdrücklich und hob hervor, welch hohe Verantwortung und Arbeitsbelastung dieses Ehrenamt mit sich bringt. Möhlenbrock, der zunächst Lehrgänge besucht hat, bringt sich schon eine lange Zeit in diese Aufgabe ein und wurde nun offiziell berufen.

Zur Qualitätsbeauftragten im Rettungsdienst konnte von Salm-Hoogstraeten Sandra Heimel berufen. Heimel wird den Rettungsdienstbeauftragten zukünftig unterstützen.

Für ihre engagierte Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe zeichnete der Kreisbeauftragte der Malteser im Kreis Coesfeld, Dietmar Hülsheger, die Havixbeckerin Marianne Möller mit der „Order of Malta Refugee Aid Medal“ aus. Diese Auszeichnung vergibt der souveräne Malteser Ritterorden an besonders verdiente und engagierte Malteser, die sich im Rahmen der Flüchtlingshilfe besonders eingebracht haben.

Marianne Möller habe neben der Pflege ihrer schwer erkrankten Eltern Zeit gefunden, um mit Kindern in einer Flüchtlingsunterkunft zu spielen und sich in der Flüchtlingsbetreuung zu engagieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5370071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
"Hacker-Affäre": SPD und Grüne wollen Telefondaten
Christina Schulze Föcking (CDU).
Nachrichten-Ticker