Anmeldung an der AFG
Viertklässler können Freitag schon kommen

Havixbeck -

Am kommenden Freitag (2. Februar) erhalten die Viertklässler ihre Zeugnisse und bereits am selben Tag können Eltern ihre Kinder von 14 bis 17 Uhr an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) anmelden.

Samstag, 27.01.2018, 12:01 Uhr

Auf dem Schulhof der Anne-Frank-Gesamtschule ist immer Betrieb. Drei Gebäudeteile nehmen die rund 1000 Schüler auf.
Auf dem Schulhof der Anne-Frank-Gesamtschule ist immer Betrieb. Drei Gebäudeteile nehmen die rund 1000 Schüler auf. Foto: AFG

Am kommenden Freitag (2. Februar) erhalten die Viertklässler ihre Zeugnisse und bereits am selben Tag können Eltern ihre Kinder von 14 bis 17 Uhr an der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) anmelden. Auch in der Woche darauf ist dies vom 5. bis 8. Februar (Montag bis Donnerstag) jeweils in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr in Havixbeck möglich.

Für die Anmeldung des neuen fünften Jahrgangs werden folgende Unterlagen benötigt: das Zeugnis der Grundschule mit der Empfehlung für die weiterführende Schulform, der Original-Anmeldeschein, der von der Grundschule mit dem Zeugnis ausgehändigt wird, und das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde des Kindes.

Die entsprechenden Anmeldeformulare können von der Homepage der Schule heruntergeladen werden und sollten möglichst ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden. Ansonsten sind sie auch über das Sekretariat zu beziehen. „Die Sekretärinnen werden die Anmeldung entgegennehmen, aber selbstverständlich stehen auch Vera Thomas, Abteilungsleiterin für den neuen 5. Jahrgang, oder ich als Schulleiter den Eltern zur Verfügung“, erklärt Schulleiter Dr. Torsten Habbel den Vorgang.

Wie jedes Jahr bietet die AFG eine Bläserklasse an. Zwei Jahre erlernen die Schüler der „Bläserklasse“ ein Orchesterblasinstrument im Klassenverband. Die AFG setzt damit eine gezielte Kooperation mit der Musikschule Havixbeck und deren professionell ausgebildeten Fachlehrern fort. In Kleingruppen können Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium und Tuba erlernt werden. Jedes Bläserklassenkind erhält ein Mietinstrument der Musikschule, für das es zwei Jahre lang die Verantwortung übernimmt. „Aber auch Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Instrument spielen können, sind an der AFG willkommen“, hebt der Schulleiter hervor. Dabei verweist er auf das „Drehtürmodell zur Musikförderung“, in der begabte Schüler während der Unterrichtszeit am Instrumentalunterricht der Musikschule teilnehmen können.

Parallel zur Anmeldung der neuen fünften Klasse können Schüler für das Oberstufenzentrum Baumberge angemeldet werden. Gymnasialschüler können nach der 9. Klasse und Haupt- und Realschüler können mit dem Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe in die Sekundarstufe II aufgenommen werden. Diese werden individuell von der Oberstufenleiterin Monika Grüter beraten.

Daher bittet die Schule um eine telefonische Voranmeldung im AFG-Sekretariat, ✆0 25 07/98 30 60, damit ein Gesprächstermin vereinbart werden kann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5460496?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker