Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck
Junge Amerikaner im Rathaus empfangen

Havixbeck -

Alle zwei Jahre bekommt die Anne-Frank-Gesamtschule Besuch aus Übersee.

Freitag, 16.03.2018, 18:03 Uhr

15 Schüler aus Michigan in den USA  sind derzeit im Schüleraustausch an der Anne-Frank-Gesamtschule zu Gast. Am Freitag sind sie im Rathaus von Fachbereichsleiterin Monika Böse (rechts) als Vertreterin des erkrankten Bürgermeisters Klaus Gromöller empfangen worden.. 15 Schüler aus Michigan in den USA sind derzeit im Schüleraustausch an der Anne-Frank-Gesamtschule zu Gast. Am Freitag sind sie im Rathaus von Fachbereichsleiterin Monika Böse (rechts) als Vertreterin des erkrankten Bürgermeisters Klaus Gromöller empfangen worden.  
15 Schüler aus Michigan in den USA  sind derzeit im Schüleraustausch an der Anne-Frank-Gesamtschule zu Gast. Am Freitag sind sie im Rathaus von Fachbereichsleiterin Monika Böse (rechts) als Vertreterin des erkrankten Bürgermeisters Klaus Gromöller empfangen worden.. 15 Schüler aus Michigan in den USA sind derzeit im Schüleraustausch an der Anne-Frank-Gesamtschule zu Gast. Am Freitag sind sie im Rathaus von Fachbereichsleiterin Monika Böse (rechts) als Vertreterin des erkrankten Bürgermeisters Klaus Gromöller empfangen worden.   Foto: erh

Zehn Tage in Deutschland - da stecken die jungen Amerikaner den Jet-Lag gut weg. Für sie ist es der erste Besuch in Deutschland. Angekommen sind die Gäste am Donnerstag in Frankfurt. Am Freitag wurde die Gruppe im Rathaus der Gemeinde von Fachbereichsleiterin Monika Böse empfangen. Sie erzählte den Gästen – 13 Schülerinnen und zwei Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 der Schule in Michigan und die betreuenden Lehrer Chris Morhead und Karen Richard – einiges aus der Gemeinde und ergänzte so die Ausführungen von Friedhelm Brockhausen. Der Vorsitzende des Heimatvereins hatte die Jugendlichen zuvor auf einem Gemeinderundgang mit Informationen versorgt.

Für die Anne-Frank-Gesamtschule organisieren die Lehrerinnen Katharina Karsch und Alexandra Revering den Austausch. Der Kontakt in die USA besteht seit 1999. Alle zwei Jahre werden Gäste aus Übersee erwartet. Jeweils im Herbst des Vorjahres besuchen AFG-Schüler die USA. „Der Aufenthalt steht wieder ganz im Zeichen der Kultur“, erläuterte Alexandra Revering.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5596032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker