Unfall am frühen Morgen
Autos landeten im Graben

Havixbeck -

Am frühen Dienstagmorgen ereignete sich gegen 5.40 Uhr ein Verkehrsunfall in der Bauerschaft Poppenbeck auf der Landstraße 581. Wie die Polizei berichtete, fuhren zwei Billerbecker mit ihren Pkw von Billerbeck in Richtung Havixbeck.

Dienstag, 15.05.2018, 15:05 Uhr

Im Bereich der Bauerschaft Poppenbeck ereignete sich am frühen Dienstagmorgen ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, die durch den Aufprall im Graben landeten.
Im Bereich der Bauerschaft Poppenbeck ereignete sich am frühen Dienstagmorgen ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, die durch den Aufprall im Graben landeten. Foto: Polizei Coesfeld

Ein 38-jähriger Mann fuhr voraus und wollte in Höhe Poppenbeck 48 nach links abbiegen. Diese Situation verkannte ein 21-Jähriger, der zum Überholen ansetzte und somit mit dem Vorausfahrenden kollidierte. Beide Fahrzeuge landeten durch den Aufprall im Straßengraben. Der Jüngere der beiden Fahrer verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, berichtete der Pressesprecher der Kreispolizei Coesfeld, Rolf Werenbeck-Ueding. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zu diesem Verkehrsunfall wurden auch die Löscheinheiten Havixbeck und Hohenholte der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck gerufen. Zunächst lautete die Meldung „eingeklemmte Personen“. Dieser Zustand sah vor Ort anders aus.

„Die Feuerwehr war mit 35 Personen und mehreren Fahrzeugen ausgerückt. Nach einer halben Stunde wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben“, so Feuerwehr-Pressesprecher Ingo Spindelndreier.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5742345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Priester wehrt sich gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie
 Fleischfabriken in der Kritik: Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. Fleischfabriken in der Kritik:Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. imagoimages
Nachrichten-Ticker