Anne-Frank-Gesamtschule
173 Schüler zur Premiere begrüßt

Havixbeck/Billerbeck -

„Sunny“ sang Oberstufenschülerin Jouline Nawarra am Donnerstagmorgen zur Einschulung der neuen Fünftklässler an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG). Übervoll war das Forum zur Einschulungsfeier der 173 Mädchen und Jungen, die erstmalig auch den neuen AFG-Zweitstandort in Billerbeck besuchen.

Freitag, 31.08.2018, 16:48 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 30.08.2018, 17:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 31.08.2018, 16:48 Uhr
Während der Einschulungsfeier im AFG-Forum standen die Paten der neuen Fünfer mit ihren Plakaten bereit.
Während der Einschulungsfeier im AFG-Forum standen die Paten der neuen Fünfer mit ihren Plakaten bereit. Foto: Marita Strothe

„Mit dem heutigen Tag seid ihr ‚richtige‘ Schülerinnen und Schüler unserer Schule!“, begrüßte Schulleiter Dr. Torsten Habbel die Kinder. „Schaut euch die Schüler an, die ihr hier bei unserer Feier seht. Die Musiker sind schon lange dabei und haben in den Ferien für den heutigen Tag geübt.

AFG begrüßt 173 neue Fünftklässler

1/14
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • AFG begrüßt 173 neue Fünftklässler Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe
  • Foto: Marita Strothe

Ihr seht gleich den Zirkus Fassungslos und eure Paten – alles Schülerinnen und Schüler, die schon lange hier zur Schule kommen“, machte der Schulleiter neugierig. „Und all diese Schüler haben hier vor Jahren genauso gesessen wie ihr jetzt. Und was ist schon bis heute aus ihnen geworden? Wozu hat sie diese Schule befähigt? Ihr werdet es selber sehen“, prophezeite Dr. Habbel. „Lasst euch von ihnen anstecken und begeistern!“

„Aber auch in euch steckt eine eigene Kraft: Ihr hattet schon viele erste Male in eurem Leben“, machte Dr. Habbel Mut. „Ich kann euch versichern: die Anne-Frank-Gesamtschule ist eine tolle Schule, in der sich jeder wohlfühlen kann! Ihr seid willkommen. Und falls ihr euch mal hier an der Schule gar nicht zurechtfindet und ihr keinen habt, den ihr fragen könnt – kommt einfach zu mir, geht über die Brücke und dort findet ihr mein Büro. Dann habe ich ein Bonbon für euch und helfe euch weiter!“

Und da die AFG mit diesem Jahrgang erstmals nicht nur in Havixbeck, sondern auch in Billerbeck beginnt, sei er als Schulleiter selbstverständlich abwechselnd an beiden Orten. Deswegen habe er sich für Billerbeck eine zweite Bonbondose gekauft, präsentierte Dr. Habbel diese den neuen Fünftklässlern.

„Meine schönste Aufgabe ist, heute hier zu stehen und euch zu begrüßen“, betonte danach Abteilungsleiterin Vera Thomas. Im Vorfeld habe sie die Klassen schon eingeteilt, berichtete sie und zu ihren Verpflichtungen gehöre später auch das Unterschreiben der 173 Zeugnisse. „Jetzt geht es wirklich los“, erklärte sie den Mädchen und Jungen was sie in den nächsten Tage erwarte.

„Erst einmal eine schöne Einschulungsfeier“, unterstrich Thomas, nach der die Schüler mit ihren Klassenlehrern und Paten in die Klassenräume gehen würden. Für die zwei Klassen, die in Billerbeck unterrichtet werden, stand der Bus bereit.

Zunächst ging es aber fröhlich musikalisch weiter. Die Mitglieder der Musiktheater AG unter Leitung von Ulrike Thiele sangen für die Besucher der Feier „Wir sind gemeinsam unterwegs“. Gemeinsam unterwegs werden nun die Neuen mit allen anderen Schülern der AFG sein.

„Meiner Meinung nach etwas ganz Besonders“, machte ihnen Schülersprecher Stefan Mühlenbeck in seiner Begrüßung klar. Zu den vielen tollen Möglichkeiten an der Schule gehöre auch der Zirkus Fassungslos, erklärte er und machte die Bühne frei für seine Mitschüler der Zirkus-AG, die mit Jonglage und Akrobatik die Zuschauer begeisterten.

Mit dem Lied „Was wir alleine nicht schaffen“ von Xavier Naidoo verzauberte danach noch einmal Jouline Nawarra mit ihrem Gesang die Zuhörer. Anschließend wurde es voll vor der Bühne. Die Paten des 8. Jahrgangs, immer drei Ansprechpartner für jede der sechs neuen Klassen, stellten sich vor. Ehe sie aber zusammen mit den Klassenlehrerteams ihre Fünftklässler in die Klassenräume begleiteten, wurde es noch einmal musikalisch. Die Klasse 6.2 und die Musiktheater-AG präsentierten die „AFG-Hymnne“. „AFG – unsere Schule die ist Klasse“ sangen die Jungen und Mädchen mit voller Kraft.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6012966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
150 Notfallseelsorger engagieren sich im Münsterland
Sieben Tage die Woche rund um die Uhr einsatzbereit: Im Münsterland stellen die katholische und evangelische Kirche rund 150 Notfallseelsorger. Wer sich für dieses Ehrenamt entscheidet, lässt sich auf Chaos, Drama und emotionale Ausnahmezustände ein.
Nachrichten-Ticker