Gemeindeelternrat
Ferienprogramm unter dem Motto „Ich und ICH“

Havixbeck -

Langeweile in den Herbstferien? Das muss nicht sein. Der Gemeindeelternrat bietet ein kunterbuntes Programm für Kinder an.

Sonntag, 16.09.2018, 15:32 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 15:32 Uhr
Demnächst sind wieder die Herbstferien.
Demnächst sind wieder die Herbstferien. Foto: Patrick Pleul / dpa

Der Gemeindeelternrat Havixbeck bietet ein kunterbuntes Ferienprogramm für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren an. Das Programm wird ehrenamtlich durch den Gemeindeelternrat organisiert.

Die Ferienoase findet in der zweiten Herbstferienwoche vom 22. bis zum 26. Oktober unter dem Motto „Ich und ICH“ statt. Die Aktionen finden jeweils in der Zweifachturnhalle der Anne-Frank-Gesamtschule statt. Mitzubringen sind Sportschuhe, bequeme Kleidung, ein kleines Frühstück und etwas zu trinken.

Für das Mittagessen kooperiert der Gemeindeelternrat mit dem Marienstift. Dort erhalten die Kinder ein vollwertiges Mittagessen und gehen mittags gemeinsam in den Speisesaal des Stiftes.

Havixbecker Eltern können ihre Kinder für die ganze Woche, aber auch für einzelne Tage anmelden. Dabei besteht die Möglichkeit, die Buchung der Ferienoase von 9 bis 14 Uhr oder von 8 bis 16 Uhr vorzunehmen. Bei der letzteren Buchungszeit können die Kinder bis 9 Uhr gebracht und zwischen 14 und 16 Uhr abgeholt werden.

Das Programm: 22. Oktober (Montag) Hilfe zur Selbsthilfe; 23. Oktober (Dienstag) „Fit(e) Kids“; 24. Oktober (Mittwoch) Kreatives „Ich!“; 25. Oktober (Donnerstag) Selbstvertrauen und Selbststärke; 26. Oktober (Freitag) „Ich bin stark“.

Interessierte Eltern können ihre Kinder ab sofort beim Gemeindeelternrat Havixbeck für das Ferienprogramm anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite www.facebook.com/groups/ 1487229738177365, per E-Mail an gemeindeelternrat-havixbeck@web.de oder persönlich bei Ruth Schulze Schleithoff oder Geraldine Henneböhl vom Gemeindeelternrat Havixbeck.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6055261?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker