THW-Einsatz im Emsland
Helfer gesund vom Moorbrand zurück

Havixbeck -

Von ihrem Einsatz beim Moorbrand im Emsland sind die Helfer des THW-Ortsverbands Havixbeck zurück. Kräfte aus den THW-Verbänden Lüdinghausen und Beckum lösten sie ab.

Samstag, 29.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 29.09.2018, 18:00 Uhr
Eine Länge von vier Kilometern hat der „Förderstrang West“, den die THW-Helfer für die Bekämpfung des Moorbrandes im Emsland errichteten.
Eine Länge von vier Kilometern hat der „Förderstrang West“, den die THW-Helfer für die Bekämpfung des Moorbrandes im Emsland errichteten. Foto: THW

Das THW Havixbeck ist zurück vom Moorbrand in der Nähe von Meppen im Emsland. Die sechs eingesetzten THW-Mitglieder Patrick Cauvet , Oliver Temme, Alexandra van der Kolk, Alexander Wessels, Gerd Brinkmann und Philipp Hunger sind gesund wieder in der Baumberge-Gemeinde eingetroffen.

Zugführer Patrick Cauvet beschrieb die Stimmung der von ihm geführten Untereinsatzabschnittleitung „Förderstrang West“ als hervorragend. Durch das Hand-in- Hand-Arbeiten konnten die vier Pumpengruppen, die Fachgruppen Beleuchtung sowie die beiden Zugtrupps die Wasserförderleistung über den Einsatzzeitraum durchgängig halten, berichtet der THW-Ortsverband in einer Pressemitteilung. Nach der Ersteinrichtung der vier Kilometer langen Förderstrecke wurden im Laufe der folgenden Tage durch stetige Optimierungen die Wasserfördermengen sogar noch gesteigert, sodass zum Ende des Einsatzes hin die geforderten Fördermengen deutlich überschritten werden konnten.

Zu den Optimierungsmaßnahmen gehörten die Feinabstimmung der einzelnen Pumpen aufeinander sowie der Umbau des Leitungsnetzes auf der gesamten Förderstrecke. Ein von der gesamten Gruppe schriftlich erarbeiteter Vorschlag zur Leistungssteigerung an die THW-Einsatzleitung sei von dieser positiv aufgenommen worden, so der Ortsverband Havixbeck.

Neben der Erledigung der Aufgaben im Einsatz entstanden auch Freundschaften zur Bevölkerung. Ein ausdrücklicher Dank gilt seitens der THW-Einsatzkräfte aus Havixbeck den jeweiligen Arbeitgebern sowie der Bevölkerung im Einsatzgebiet, die den Helfern Essen und Getränke zur Verfügung gestellt und sogar verdreckte Einsatzkleidung gewaschen haben.

Ein besonderer Dank erreichte die Helfer in einem offenen Brief eines Mädchens. Ohne dieses Engagement wäre dieser Einsatz in der Form, wie er verlaufen ist, nicht möglich gewesen.

Die beiden Zugtrupps aus Havixbeck und Coesfeld wurden durch Einsatzkräfte aus den THW-Verbänden Lüdinghausen und Beckum abgelöst. Ein Wiedersehen vor Ort nach Abschluss der Löscharbeiten ist bereits in Planung.

Moorbrand auf einem Waffentestgelände der Bundeswehr

1/9
  • Das zur Verfügung gestellt Satellitenbild des Wettersatelliten Suomi NPP (Suomi National Polar-orbiting Partnership) zeigt, dass aus 800 Kilometern Entfernung noch die Rauchwolken vom Moorbrand bei Meppen zu sehen ist.

    Foto: Deutscher Wetterdienst/dpa
  • Auf einem Testgelände der Bundeswehr stehen seit mehr als zwei Wochen fünf Hektar Moorland in Brand.

    Foto: Stephan Konjer
  • Feuerwehrleute verlegen Schläuche um Löschwasser auf ein Testgelände der Bundeswehr zu bringen, wo fünf Hektar Moorland brennen.

    Foto: Stephan Konjer
  • Zwar sei es gelungen, die Lage zu stabilisieren, der Brand schwele aber laut Bundeswehr weiter.

    Foto: Stephan Konjer
  • Der Brand war durch Raketentests Anfang September ausgelöst worden.

    Foto: Stephan Konjer
  • Die Behörden rechnen noch mit einem langen Kampf gegen das Feuer.

    Foto: Lars Schröer
  • Der Brand hat sich inzwischen auf einer Fläche größer als 1000 Fußballfelder ausgedehnt.

    Foto: WTD 91/Bundeswehr/dpa
  • Der seit zwei Wochen dauernde Brand beschäftigt jetzt auch die Bundesregierung. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Polat fordert von Verteidigungsministerin von der Leyen Auskunft über die Schießübungen, die den Brand verursacht haben.

    Foto: WTD 91/Bundeswehr/dpa
  • Niedersachsen hat Vorbereitungen zur Evakuierung getroffen, falls die Lage sich weiter zuspitzen sollte.

    Foto: WTD 91/Bundeswehr/dpa
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6085283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker