Musik zur Marktzeit
Mix aus Latin und Jazz

Havixbeck -

Die „Musik zur Marktzeit“ ist aus der Pause zurück. Jazz und Latin stehen am Freitag (2. November) auf dem Programm.

Freitag, 02.11.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.11.2018, 06:00 Uhr
Manfred Wordtmann gestaltet mit drei Persönlichkeiten der Jazzszene die „Musik zur Marktzeit“ am Freitag.
Manfred Wordtmann gestaltet mit drei Persönlichkeiten der Jazzszene die „Musik zur Marktzeit“ am Freitag. Foto: MZM

Mit Persönlichkeiten aus der Jazzszene meldet sich die „Musik zur Marktzeit“ zurück aus der Pause. Unter dem Motto „Band News“ findet in Wanjas Café – Bistro am Freitag (2. November) um 17.30 Uhr ein Konzert statt. Mit einem Mix aus Latin und Jazz spielt das Ensemble in der Besetzung Manfred Wordtmann (Saxofon), Heiner Kleinjohann (E-Piano), Jürgen Knautz (Kontrabass) und Wolfgang Ekholt (Schlagzeug).

Der Pianist Heiner Kleinjohann absolvierte sein Klavierstudium an der Musikhochschule Münster und ist seit Mitte der 1970er-Jahre Pianist und Keyboarder in diversen Jazzensembles. Er war auf zahlreichen Festivals zu hören, und wirkte an Rundfunkproduktionen und Schallplatteneinspielungen mit. Zurzeit ist er neben der Leitung seines eigenen Trio als Pianist in verschiedenen Formationen aktiv. Darüber hinaus bekleidete Kleinjohann eine Lehrtätigkeit an der Jazzabteilung der Westfälischen Schule für Musik in Münster und war Dozent beim Coesfelder Jazzworkshop.

Jürgen Knautz ist Lehrbeauftragter für E-Bass und Fachdidaktik an den Musikhochschulen Münster und Osnabrück. Als Bassist und Produzent zahlreicher Alben wurde er 2007 für „Under Suspicion” (Matt Walsh Acoustic Quartet) mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Wolfgang Ekholt (Schlagzeug) spielte mit hochrangigen Jazzmusikern wie Joachim Kühn, Toto Blanke, Jasper van`t Hof, Zbiniew Seifert, Lee Konitz, Herb Geller oder John Abercrombie. Gemeinsam mit dem Trompeter Uli Beckerhoff gründete er die Band Riot, die sich zu einer der gefragtesten deutschen Jazzformationen entwickelte. Er unterrichtete an der Musikhochschule Köln und aktuell an der Hochschule für Künste in Bremen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6159011?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker