Feier in Havixbeck
„Havixbecker Modell“ wird 40 Jahre alt

Havixbeck -

Das 40-jährige Bestehen des „Havixbecker Modells“ wird am kommenden Montag (12. November) an dessen Gründungsort gefeiert. Tätig ist der Verein für berufliche und soziale Integration hingegen seit jeher im gesamten Kreis Coesfeld. Der Festakt zum Jubiläum findet im evangelischen Gemeindezentrum an der Schulstraße statt.

Mittwoch, 07.11.2018, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.11.2018, 12:00 Uhr
Das Havixbecker Modell besteht seit 40 Jahren. 
Das Havixbecker Modell besteht seit 40 Jahren.  Foto: Havixbecker Modell

Das folgende Programm ist vorgesehen: Ab 14.30 Uhr Eintreffen der Gäste bei einem Stehkaffee, 15.15 Uhr Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden und kurze Grußworte in Form einer Talkrunde. Erwartet werden dazu Bürgermeister Klaus Gromöller , Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann, der Vorsitzende des Kreis-Jugendhilfeausschusses, Ludger Wobbe, als Mitbegründer des Vereins der ehemalige Arbeitsamtsleiter Jürgen Bethge und der damalige Pfarrer Theodor Schmidt sowie der heutige Pfarrer Dr. Oliver Kösters.

Unter dem Thema „Eine zündende Idee nimmt Gestalt an“ wird Pfarrer Theodor Schmidt um 15.45 Uhr über die Entstehung des Havixbecker Modells erzählen. In einem Video-Clip wird die aktuelle Arbeit vorgestellt.

Der Fachvortrag von Professor Dr. Christian Schrapper von der Universität Koblenz ist für 16.45 Uhr vorgesehen. Der Kenner der Kinder- und Jugendsozialarbeit beziehungsweise Jugendhilfe widmet sich dem Thema: „An der Schule gescheitert – und dann? Herausforderungen und Perspektiven Sozialer Arbeit am Übergang Schule – Beruf“. Besonders zu diesem Vortrag lädt das Havixbecker Modell alle Interessierten, zum Beispiel Lehrer oder in der Jugendhilfe Tätige, ein.

Ausklingen wird der Festakt zum 40-jährigen Bestehen ab 18 Uhr mit einem Beisammensein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Erfolglose Pferde-Fahndung nimmt ein glückliches Ende
Ungewöhnlicher Einsatz am Karfreitag: Erfolglose Pferde-Fahndung nimmt ein glückliches Ende
Nachrichten-Ticker