Zirkus Fassungslos
Die Welt steht Kopf

Havixbeck -

Der Zirkus Fassungslos der Anne-Frank-Gesamtschule präsentiert seine Weihnachtsgala in zwei Aufführungen.

Montag, 10.12.2018, 18:12 Uhr
Atemberaubende Kunststücke haben die jungen Artisten des Zirkus‘ Fassungslos für die Weihnachtsgala der Anne-Frank-Gesamtschule einstudiert.
Atemberaubende Kunststücke haben die jungen Artisten des Zirkus‘ Fassungslos für die Weihnachtsgala der Anne-Frank-Gesamtschule einstudiert. Foto: Iris Bergmann

Unter dem Thema „Die Welt steht Kopf“ zeigt der Zirkus Fassungslos an der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) seine neue Weihnachtsshow. Am Donnerstag (13. Dezember) beginnt die Abendvorstellung um 19 Uhr im Forum der Schule. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Am Freitag (14. Dezember) beginnt die Vorstellung um 9.45 Uhr.

Und wieder turnen, jonglieren und fliegen die Schülerinnen und Schüler des Zirkus Fassungslos im Licht und in der Hitze der Scheinwerfer durch die Luft und begeistern ihr Publikum. Mit dabei sind auch ehemalige Schüler der AFG, die immer wieder gern an ihre alte Schule zurückkehren und den Zirkus Fassungslos unterstützen.

Zusammen mit der Oberstufenband der AFG unter der neuen Leitung von Lars Voigt gestaltet der Zirkus Fassungslos die Weihnachtsgala. Der Dirigent und die Mitglieder der Oberstufenband haben neue Stücke aus Rock und Pop einstudiert und möchten sie der Öffentlichkeit präsentieren.

Auch nach seiner Pensionierung ist Jürgen Kerstin, Zirkusdirektor des Zirkus Fassungslos, in der Gestaltung des Ganztagsunterrichts aktiv und stellt gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Zirkus-AG eine weitere Folge der Weihnachtsgala in der Mensa der Anne–Frank-Gesamtschule vor. „Lassen Sie sich begeistern!“, heißt es in der Mitteilung der AFG.

Karten für die Vorstellung en können im Vorverkauf im Sekretariat der Anne-Frank-Gesamtschule erworben werden. Ebenso gibt es Karten an der Abendkasse. Die Tickets kosen jeweils vier Euro für Erwachsene sowie zwei Euro für Schüler.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6249942?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker