42 Übungsleiterin
Barbara Hettlich verabschiedet

Havixbeck -

Nach 42 Jahren wurde die Übungsleiterin der Senioren-Gymnastik-Gruppen, Barbara Hettlich, am Donnerstag in der AWO-Begegnungsstätte „Marie Juchacz“ beim Weihnachtsfrühstück feierlich „in den Ruhestand“ verabschiedet.

Donnerstag, 20.12.2018, 20:00 Uhr
Bernd Golisch bedankte sich im Namen der Gymnastikgruppen bei Übungsleiterin Barbara Hettlich (l.), die Sonja Tillmann (2.v.r.) und Christel Schneider (r.) als Nachfolgerinnen vorstellte.
Bernd Golisch bedankte sich im Namen der Gymnastikgruppen bei Übungsleiterin Barbara Hettlich (l.), die Sonja Tillmann (2.v.r.) und Christel Schneider (r.) als Nachfolgerinnen vorstellte. Foto: KBW

Nach 42 Jahren wurde die Übungsleiterin der Senioren-Gymnastik-Gruppen, Barbara Hettlich , am Donnerstag in der AWO-Begegnungsstätte „ Marie Juchacz “ beim Weihnachtsfrühstück feierlich „in den Ruhestand“ verabschiedet. Yette Monse und Bernd Golisch würdigten die Tätigkeit von Barbara Hettlich und dankten ihr im Namen der drei Gymnastikgruppen für die vielen Jahre verdienstvoller Arbeit. Die Übungsleiterin betreute eine Frauen-, eine Männer- und eine gemischte Gruppe.

1976 machte Barbara Hettlich ihren Sport-Übungsleiterschein und später ergänzend noch den Senioren-Übungsleiterschein. Zunächst war sie in Hohenholte, dann für die VdK-Ortstruppe und die letzten 22 Jahre für das Katholische Bildungswerk (KBW) tätig.

„Es gelang Barbara Hettlich viele Havixbecker Bürger langfristig fit zu halten“, berichtet Bernd Golisch. „Sie führte ihre Gruppen liebevoll, engagiert und zielstrebig.“

Mit vielen guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt und kleinen Präsenten wurde Barbara Hettlich von den Teilnehmern verabschiedet. Vorher hatte sie noch ihre zwei Nachfolgerinnen Sonja Tillmann und Christel Schneider vorgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6271652?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker