Ratsbürgerentscheid zum Sandstein-Museum
Gemeinde sucht Abstimmungshelfer

Havixbeck -

Am 10. Februar kommt der Ratsbürgerentscheid. Wer hilft bei der Durchführung?

Sonntag, 30.12.2018, 05:00 Uhr
  Am 10. Februar findet der Ratsbürgerentscheid zum Sandstein-Museum statt.
  Am 10. Februar findet der Ratsbürgerentscheid zum Sandstein-Museum statt. Foto: dpa

Die Gemeinde Havixbeck sucht für die Durchführung des Ratsbür­gerentscheids zum Baumberger-Sandstein-Museum am 10. Februar (Sonntag) Helfer für die Abstimmungslokale. Helfen kann jeder, der für die Kommunalwahl wahlberechtigt ist, also Deutscher oder EU-Bürger ist, mindestens 16 Jahre alt ist, möglichst seine Hauptwohnung in Havixbeck hat und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist. Besondere Vorkenntnisse seien nicht erforderlich, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde.

Die Abstimmungsräume sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Um 7.30 Uhr treffen sich alle Mitglieder des Abstimmungsvorstandes vor dem betreffenden Abstimmungslokal, um die Räumlichkeiten entsprechend einzurichten.

Da mehr Personen in die Abstimmungsvorstände berufen werden, als mindestens notwendig sind, ist ein Schichtbetrieb möglich, sodass die Anwesenheit im Abstimmungslokal für jeden Helfer zeitlich begrenzt ist. Der Abstimmungsvorsteher bespricht mit allen Personen die Einsatz- und Pausenzeiten.

Zur Ergebnisermittlung trifft sich der gesamte Abstimmungsvorstand spätestens um 18 Uhr wieder im Abstimmungsraum. Der Einsatz ist am Abend nach der Ermittlung des Abstimmungsergebnisses beendet.

Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Wer mitmacht, bekommt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 21 Euro, erklärt die Gemeindeverwaltung. Vor dem Abstimmungstag erfolgt noch eine ausführliche Schulung.

Interessierte Bürger können sich sowohl telefonisch (wieder ab dem 2. Januar), per E-Mail oder schriftlich bewerben beim Wahlamt der Gemeinde Havixbeck im Rathaus, Ulrike Overmeyer, ✆ 0 25 07/3 31 36, E-Mail: overmeyer@gemeinde.havixbeck.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker