Sternsingeraktion 2019
Glitzernde Kronen für die Könige

Havixbeck -

Sternsinger zu sein, das ist in Havixbeck Ehrensache für die Kinder. Das wurde einmal mehr beim Vorbereitungstreffen deutlich.

Samstag, 29.12.2018, 07:00 Uhr
Viele Kinder kamen zum Vorbereitungstreffen der Sternsingeraktion ins Torhaus. Nach der Anmeldung wurden aus dem großen Fundus die passenden Kronen und Gewänder ausgesucht.
Viele Kinder kamen zum Vorbereitungstreffen der Sternsingeraktion ins Torhaus. Nach der Anmeldung wurden aus dem großen Fundus die passenden Kronen und Gewänder ausgesucht. Foto: Ina Geske

Ein großer Ansturm herrschte am Freitagmorgen im Torhaus am Kirchplatz. Überpünktlich trudelten viele Kinder ein, um sich für das bevorstehende Dreikönigssingen einzukleiden. Nachdem der offizielle Papierkram endlich hinter ihnen lag, stöberten die Mädchen und Jungen aufgeregt durch die vielen Kisten voller Kleidungsstücke, um das schönste Sternsingerkostüm zu ergattern.

„Ich möchte den roten Umhang haben“, rief der eine. „Oh, der goldene Mantel steht dir aber gut. Sehr königlich“, kam es aus einer anderen Ecke. An der nächsten Station konnte der passende Kopfschmuck ausgesucht werden. „Die silberne Krone möchtest du haben? Die passt mit den blauen Smaragden super zu dem blauen Umhang“, berieten die Helferinnen und Helfer die zahlreichen Kaspars, Melchiors und Balthasars.

Einkleidung der Sternsinger

1/18
  • Einkleidung der Sternsinger Foto: Ina Geske
  • Einkleidung der Sternsinger Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske

An der nächsten Station stand Singen auf dem Programm. Einige Leiterinnen und Leiter aus der Runde der Messdiener nahmen sich die Zeit, mit den Kindern den Sternsingergruß sowie den Segen und das Lied zu üben. „Die Sternsinger wünschen Ihnen und dem ganzen Haus alles Gute und den Segen Gottes“, klang es noch zaghaft aus den Kehlen der Königinnen und Könige. Aber es ist ja auch noch eine Woche Zeit zum Üben.

Doch nicht nur die Auswahl des passenden Kostüms wurde wohl bedacht. Auch die Gruppenfindung unterlag speziellen Kriterien. Sei es mit den eigenen Geschwistern oder den besten Freunden – schnell waren 20 Gruppen gefunden.

„Es sieht schon sehr gut aus. Natürlich können wir immer mehr Unterstützung gebrauchen. Alle, die helfen wollen, sind herzlich willkommen“, berichtet Organisator Michael Lülf beim Blick auf eine Karte Havixbecks, in der er farblich die Sammelgebiete der Gruppen eingezeichnet hatte. „Einige Gebiete sind noch frei“, lädt Lülf ein, sich an der Aktion „Dreikönigssingen 2019“ zu beteiligen. Ganze Gruppen seien natürlich gern gesehen. „Aber genauso gern dürfen sich auch einzelne Kinder melden. Für die finden wir dann eine Gruppe“, hofft Lülf darauf, die letzten Gebiete noch vergeben zu können, um allen Havixbeckern den Segen der Heiligen Drei Könige ins Haus zu bringen.

Die Kinder werden am 4. und 5. Januar (Freitag und Samstag) durch Havixbeck und die Bauerschaften ziehen, um die Häuser und ihre Bewohner zu segnen. Zusätzlich werden Spenden für Kinder in Peru und in aller Welt gesammelt. Unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ ziehen Kinder in ganz Deutschland von Tür zu Tür und trotzen der Kälte, um zum 61. Mal das Dreikönigssingen mitzugestalten.

Anlässlich der Entsendung zum Aktionstag findet am 4. Januar (Freitag) um 9.30 Uhr eine Eucharistiefeier sowie am 5. Januar (Samstag) um 9.30 Uhr ein weiterer Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Dionysius statt. Der Abschlussgottesdienst ist am 6. Januar (Sonntag) um 11 Uhr in St. Dionysius.

Zum Thema

Wer an der Sternsinger-Aktion noch teilnehmen möchte oder Fragen hat, kann sich bei Michael Lülf, ' 0 25 07/42 65, melden.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284946?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker