Hohenholter Karnevalsgesellschaft
Prinzenpaar Carsten I. und Sabrina I. eingekleidet

Hohenholte -

Die Hohenholter Karnevals-Gesellschaft (HoKaGe) hat über die Jahreswende offiziell das neue Prinzenpaar Carsten I. und Sabrina I. Achrainer eingekleidet. T

Freitag, 11.01.2019, 16:12 Uhr
Der Hohenholter Elferrat präsentierte sich mit dem neuen Prinzenpaar Carsten I. und Sabrina I. Achrainer (vorne l.) sowie den Tanzmariechen. Die Hohenholter Jecken haben jetzt schon ihren Spaß und könnten sofort loslegen.
Der Hohenholter Elferrat präsentierte sich mit dem neuen Prinzenpaar Carsten I. und Sabrina I. Achrainer (vorne l.) sowie den Tanzmariechen. Die Hohenholter Jecken haben jetzt schon ihren Spaß und könnten sofort loslegen. Foto: HoKaGe

Die Hohenholter Karnevals-Gesellschaft (HoKaGe) hat über die Jahreswende offiziell das neue Prinzenpaar Carsten I. und Sabrina I. Achrainer eingekleidet. Traditionell wurde das Prinzenpaar vom Altprinzenpaar Dirk I. und Elisa I. Tigger und dem Elferrat der HoKaGe, angeführt von Zeremonienmeister Andreas Overwaul, mit der Prinzenkleidung eingekleidet.

Mit Fackeln marschierten die Jecken zum Prinzenpaar an der Aa. Schließlich sind Carsten I. und Sabrina I. das zehnte Prinzenpaar von der Aa. 2003 waren unter anderem die Eltern der Prinzessin Richard I. und Angelika I. Waldmann Prinzenpaar in Hohenholte.

Beim geselligen Zusammensein wurden die Kleidungsstücke angepasst. Am letzten Wochenende wurden die offiziellen Fotos für die Flyer im Pfarrheim in Hohenholte gefertigt. Dabei hatte Tanzmariechenbeauftragte Kati Maas zusammen mit Mundschenk Thomas Krawinkel und Zelt-Manager in Spe André Timmermann die Vorbereitungen getroffen.

Selbst die vier Tanzmariechen für 2019 – Lina Meinert, Maya Krawinkel, Emma Krawinkel und Carla Sindermann – wurden neu eingekleidet. „Als alle da waren, hätte der Karneval schon beginnen können. Die Stimmung ist super und alle haben große Lust in die fünfte Jahreszeit voll einzusteigen. Selbst die Kameras glühten bei so viel Glanz in der Hütte“, war Sekretär Jens Thewes stolz auf seine Mitstreiter.

Die nächsten Termine wären im Februar mit dem verteilen der Flyer und den Plakaten im Hohenholter Gemeindegebiet. Das Programm muss noch abgestimmt werden. Dabei wurde bekannt, dass am Samstagabend Beate Wildermann in die Bütt geht, die Tanzgruppe und die Stiftsbienen des Sportvereins Gelb-Schwarz Hohenholte, die Brukteria Pipes & Drums, ein Männerballett sowie einigen Überraschungen auftreten werden. Untermalt wird der Abend von der Band „NANU“ aus Horstmar.

„Wir freuen uns auf die Jubelpaare Hugo II. und Anette II. Beckmann (25 Jahre) sowie Alfons I. und Giesela I. Tietmeyer (35 Jahre)“, so Jens Thewes, der alle auffordert teilzunehmen.

Der Eintritt beträgt bis 20.11 Uhr 8 Euro, danach 9 Euro. Einlass ist ab 19.11 Uhr ab 16 Jahren.

Am Rosenmontag läuft alles nach dem Umzug und den Darbietungen des Kindergartens St. Georg wie gehabt. Auftritt der Tanzgruppen des Sportvereins GSH, erstmalig mit den Minibienen, Clown ARTI, Tombola und einem DJ.

Auch wird der Elferrat und das Prinzenpaar am Veilchendienstag die Senioren im Pfarrheim mit dem Prinzenpaar besuchen und sich das Programm der kfd Theatergruppe anschauen, in der die Prinzessin Sabrina I. aktiv mitwirkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6312683?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Unterschrift trocken – Hübscher wird neuer Preußen-Trainer
Sven Hübscher
Nachrichten-Ticker