Leeze jetzt auch Ausbildungsbetrieb
Karrieretüren stehen offen

Havixbeck -

Mit Alina Otterpohl schlägt die Leeze GmbH ein neues Kapitel in ihrer jungen Unternehmensgeschichte auf.

Samstag, 19.01.2019, 07:00 Uhr
Als Ausbildungsbetrieb ist die Leeze GmbH anerkannt. Die IHK-Urkunde übergab (v.l.) Claus Holthöwer an Florian Otterpohl und Frank Decker. Erste Auszubildende des Unternehmens ist Alina Otterpohl.
Als Ausbildungsbetrieb ist die Leeze GmbH anerkannt. Die IHK-Urkunde übergab (v.l.) Claus Holthöwer an Florian Otterpohl und Frank Decker. Erste Auszubildende des Unternehmens ist Alina Otterpohl. Foto: IHK

Mit Alina Otterpohl schlägt die Leeze GmbH ein neues Kapitel in ihrer jungen Unternehmensgeschichte auf. Die angehende Industriekauffrau aus Münster ist die erste Auszubildende des Spezialisten für Rennrad-Laufräder in Havixbeck. Stellvertretend für alle Betriebe im Kreis Coesfeld, die im laufenden Lehrjahr 2018/2019 ihren ersten Azubi eingestellt haben, wurde das Unternehmen öffentlich von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen als Ausbildungsbetrieb anerkannt.

„Ich kann Azubi und Ausbildungsbetrieb nur beglückwünschen“, freute sich Claus Holthöwer, stellvertretender Vorsitzender im IHK-Regionalausschuss für den Kreis Coesfeld. Alina Otterpohl lege mit der Ausbildung ein solides Fundament für ihr Berufsleben. „Vielleicht machen Sie später noch eine anerkannte Weiterbildung, um sich für Führungsaufgaben zu qualifizieren“, zeigte Holthöwer der jungen Frau Perspektiven auf. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung stünden jungen Menschen jedenfalls viele Karrieretüren offen.

Gewinner sei auch das Unternehmen, gratulierte Holthöwer den Leeze-Geschäftsführern Frank Decker und Florian Otterpohl zur Entscheidung, auszubilden. Ausbildung sei ein sehr erfolgsversprechender Weg, Nachwuchskräfte zu gewinnen und für das eigene Unternehmen zu begeistern, unterstrich Holthöwer bei der Überreichung der Urkunde an das Unternehmen.

Die Leeze GmbH wurde 2012 gegründet und ist Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Laufrädern für den Radsport. Um das Wachstum zu bewältigen, hat das Unternehmen im Vorjahr einen Umbruch eingeleitet. Für das Marketing und für die Servicewerkstatt wurden zwei Mitarbeiter eingestellt.

Eine neue Produktlinie wurde mit einem renommierten Münsteraner Ingenieur entwickelt. Die Markteinführung soll im ersten Quartal 2019 erfolgen. Derzeit baut das Unternehmen eine neue Halle mit 900 Quadratmeter Fläche für Produktion, Werkstatt, Lager, Verkauf und Büro. Fertigstellung und Bezug sind im Sommer 2019 geplant.

In dieser Wachstums- und Neustrukturierungsphase sei die Entscheidung, durch Ausbildung die Fachkräftesicherung in die eigenen Hände zu nehmen, ein logischer Schritt gewesen, unterstreicht Geschäftsführer Frank Decker. „Unsere Auszubildende kann mit dem Unternehmen wachsen und die Vorgänge in jedem Bereich von Grund auf kennenlernen und fit darin werden“, beschreibt er das Lernumfeld für Alina Otterpohl.

Die angehende Industriekauffrau ist die Schwester von Deckers Mitgeschäftsführer und hatte bereits während ihres Studiums in der Leeze GmbH als studentische Hilfskraft mitgearbeitet. Decker: „Für uns ist es großartig, da wir mit Alina jemanden gefunden haben, die eine hohe Identifikation mit unseren Produkten bereits von sich aus mitbringt.“ Ausbilderin Jenny Selchow ist jedenfalls zufrieden mit dem Ausbildungsstart von Otterpohl: „Sie ist schon jetzt eine Verstärkung für uns.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330425?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Nachrichten-Ticker