Lauftreff Hohenholte
5974 Kilometer in vier Wochen zurückgelegt

Hohenholte -

Unter dem Motto „Doc Esser macht den Westen fit“ startete der für Gesundheitsfragen zuständige Arzt und Moderator Mitte Januar eine Aktion im WDR Fernsehen. Mit dabei war der Lauftreff Hohenholte, der für das Münsterland startete und am Ende der vier Wochen die beeindruckende Strecke von 5974 Kilometern melden konnte.

Mittwoch, 20.02.2019, 17:04 Uhr
Mit gesunden Cocktails stießen die Mitglieder des Lauftreffs Hohenholte und Doc Esser nach dem Fernsehdreh auf die erfolgreiche Laufaktion an.
Mit gesunden Cocktails stießen die Mitglieder des Lauftreffs Hohenholte und Doc Esser nach dem Fernsehdreh auf die erfolgreiche Laufaktion an. Foto: Lauftreff Hohenholte

Unter dem Motto „ Doc Esser macht den Westen fit“ startete der für Gesundheitsfragen zuständige Arzt und Moderator Mitte Januar eine Aktion im WDR Fernsehen, um Läufer und Walker in den verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens zu motivieren, binnen vier Wochen möglichst viele Kilometer zurückzulegen und die Ergebnisse an die Redaktion zu melden.

Die Kilometer wurden den einzelnen Regionen zugeschrieben. Mit dabei war der Lauftreff Hohenholte, der für das Münsterland startete und am Ende der vier Wochen die beeindruckende Strecke von 5974 Kilometern melden konnte. Damit sorgten die Hohenholter alleine für fast die Hälfte aller für das Münsterland zurückgelegten Kilometer, heißt es in einer Mitteilung des Lauftreffs. So erreichte das Münsterland Platz drei aller Regionen, bezogen auf die Einwohnerzahl sogar den zweiten Platz.

Dieses Ergebnis machte die WDR-Redaktion auf den Lauftreff Hohenholte aufmerksam, der als besondere Anerkennung für die außergewöhnliche Leistung mit einer Abordnung zusammen mit etwa vierzig Sportlern aus allen Regionen zu der Abschlussveranstaltung der Aktion eingeladen wurde. In Düsseldorf erwartete die Gruppe von elf Aktiven des Lauftreffs Hohenholte bei strahlendem Sonnenschein Doc Esser und sein Redaktions- und Kamerateam, um zusammen mit allen eingeladenen Sportlern ein paar Runden am Rhein zu laufen und für Interviews bereit zu stehen.

Zum Abschluss wurden die Teilnehmer mit gesunden Cocktails belohnt und mit Urkunden ausgezeichnet. Die Veranstaltung wurde für die Sendung Servicezeit aufgezeichnet und am Montag dieser Woche im WDR Fernsehen ausgestrahlt.

„Wir haben vor dieser Aktion nie ernsthaft darüber nachgedacht, wie viele Kilometer unsere fleißigen Läufer und Walker in vier Wochen unterwegs sind, und sind selbst überrascht über das sensationelle Ergebnis“, so Chris Voll, der Leiter des Lauftreffs.

„Ich danke allen unseren Aktiven für ihren großartigen Einsatz, der diese Einladung nach Düsseldorf bewirkt hat.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Christina Schulze Föcking möchte nicht Landrätin werden
Landrat Klaus Effing geht - aber Christina Schulze Föcking möchte nicht übernehmen.
Nachrichten-Ticker