Feuerwehr im Einsatz
Rauchgasvergiftung bei Kaminbrand

Havixbeck -

Einen Kaminbrand löschte die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck am Sonntagmittag in der Straße „Im Winkel“. Mit einer Rauchgasvergiftung wurde eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sonntag, 24.03.2019, 16:08 Uhr
In die Straße „Im Winkel“ rückte die Freiwillige Feuerwehr aus, um einen Kaminbrand zu löschen.
In die Straße „Im Winkel“ rückte die Freiwillige Feuerwehr aus, um einen Kaminbrand zu löschen. Foto: Freiwillige Feuerwehr

Dichter, dunkler Rauch stieg am Sonntagmittag aus dem Schornstein eines Hauses an der Straße „Im Winkel“ in den sonnigen Himmel über Havixbeck. Ursache für den Qualm war ein Kaminbrand.

Mit vier Fahrzeugen rückte die Löscheinheit Havixbeck der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatzort aus. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter aus Appelhülsen angefordert. Vom Korb der Drehleiter aus sei der brennende Kamin gekehrt worden, berichtete der Pressesprecher der Feuerwehr , Ingo Spindelndreier. Unter Atemschutz habe ein Trupp die Arbeiten im Innern des Gebäudes kontrolliert.

Neben der Feuerwehr war auch der Bezirksschornsteinfeger vor Ort. Mit einer Rauchgasvergiftung musste ein Person mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6493126?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker