Ehrung an der Anne-Frank-Gesamtschule
150 Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze

Havixbeck -

150 Schüler aus den Jahrgangsstufen fünf bis 13 der Anne-Frank-Gesamtschule wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet.

Mittwoch, 10.04.2019, 14:38 Uhr aktualisiert: 11.04.2019, 17:14 Uhr
Schulleiter Dr. Torsten Habbel (l.), Sparkassen-Filialdirektor Carsten Fischer (r.) und Sportlehrer Wolfgang (2.v.r.) überreichten den Schülern der AFG die Sportabzeichen.
Schulleiter Dr. Torsten Habbel (l.), Sparkassen-Filialdirektor Carsten Fischer (r.) und Sportlehrer Wolfgang (2.v.r.) überreichten den Schülern der AFG die Sportabzeichen. Foto: Lasse Thoms

Alle Jahrgangsstufen waren vertreten, als in der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) die Sportabzeichen verliehen wurden. Schulleiter Dr. Torsten Habbel überreichte gemeinsam mit Carsten Fischer, Filialdirektor der Sparkasse Westmünsterland in Havixbeck, die Abzeichen an die Schüler.

Dr. Torsten Habbel lobte die sportliche Betätigung der Schüler, die sich das Sportabzeichen im vergangenen Jahr „erlaufen und erkämpft“ hätten. Insgesamt galt es 150 Sportabzeichen zu verleihen, womit circa 15 Prozent aller AFG-Schüler das Abzeichen erhielten, wie Wolfgang Weiser, Sportlehrer und Sportabzeichenbeauftragter an der AFG, erklärte. In Form von Urkunden und Anstecknadeln wurden 48 goldene, 77 silberne und 25 bronzene Sportabzeichen verliehen. Diese verteilten sich über alle Jahrgangsstufen.

Schulleiter Dr. Torsten Habbel hob erfreut hervor, dass Schüler der fünften Klasse genauso teilgenommen hätten wie welche des 13. Jahrgangs. Wer das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erwirbt, muss dazu in vier Disziplinen Übungen bestehen. Alle nun ausgezeichneten Kinder und Jugendlichen waren aktiv in den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Hier übten sie fleißig zum Beispiel den 800-Meter-Lauf (Ausdauer), Weitwurf (Kraft), Sprint (Schnelligkeit) oder Weitsprung (Koordination). In jeder Kategorie gab es außerdem turnerische Alternativen, die absolviert werden konnten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6533616?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Bundeswehr-Panzer hilft bei Emsrenaturierung
Schweres Gerät im Naturschutzgebiet: Der Pionierpanzer "Dachs" ist derzeit auf einem Truppenübungsplatz nahe Münster im Einsatz.
Nachrichten-Ticker