Havixbecker Frühlingsfest
Volles Dorf und gute Laune

Havixbeck -

Volles Haus beim Havixbecker Frühlingfest. Die Sonnenstrahlen und ein buntes Angebot lockten die Besucher in den Ortskern.

Sonntag, 14.04.2019, 19:30 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 18:00 Uhr
Das „Dänische Nationale Jugendblasorchester“ erfreute die vielen Besucher am Sonntagnachmittag.
Das „Dänische Nationale Jugendblasorchester“ erfreute die vielen Besucher am Sonntagnachmittag. Foto: Marvin Waschke

Über mangelnde Besucherscharen konnten sich die Organisatoren des Frühlingsfestes nicht beschweren. Die gute Stube Havixbecks war rappelvoll. Die Sonnenstrahlen lockten Groß und Klein in den Ortskern, denn dort zentrierte sich das Geschehen aus Hollandmarkt und Ständen der Unternehmen sowie Vereinen. Und das nicht erst um 15 Uhr, sondern schon um Mittag.

„Ich hätte mir schon eine Öffnung um 12 Uhr gewünscht, denn da standen die Menschen schon vor der Tür und schauten herein“, meinte Anja Israel vom Modegeschäft „Fräulein Wunder“. Marketing-Geschäftsführerin Birgit Lenter bestätigte den durchgehend hohen Besucherstrom. Sie arbeitete mit ihren Kolleginnen am Stand von Marketing Havixbeck. Die Aktion „Mein Lieblingsplatz in Havixbeck“ lief ebenfalls super an. „Viele Ideen haben die Bürger für ihren liebsten Platz schon ausgesucht. Bei etlichen ist es die heimische Couch, das Baumhaus im Garten oder die Gräfte zum Angeln“, so Birgit Lenter.

Frühlingsfest in Havixbeck

1/47
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Frühlingsfest in Havixbeck Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke
  • Foto: Marvin Waschke

„Lekker, lekker“, riefen die niederländischen Händler immer wieder in die Menge. Käseräder, süße und herzhaftes zum Essen hatten die beliebten Nachbarn mitgebracht. Der erste Spargel gehörte dazu und wurde schon reichlich mit nach Hause getragen.

Der warme Frühling ließ am Sonntag noch auf sich warten, deshalb waren auch die Havixbecker Eisdiele und Cafés sehr gut besucht. Am Nachmittag ging sogar hier und da der Kuchen aus. Der Kinderflohmarkt wurde wieder zum Renner und sorgte für gute Kleingeldgeschäfte.

Warm spielen mussten die Blasmusiker aus Dänemark. Das 50-köpfige Orchester war am Samstagabend aufgetreten und war am Nachmittag wieder am Start. Viel Applaus bekamen sie von den Umherstehenden. Bekannte Stücke aus Filmen kamen gut an, das merkten die Skandinavier sofort.

Wer dann noch dem Sommer entgegenblickte, der interessierte sich für Rasenmäher und Co. Große Aufsitzmäher oder kleine Elektromäher hatte der Handel ausgestellt. Wer keinen Platz mehr bekam für einen Kuchen, der nahm sich selbst gebackenes Brot mit nach Hause. Eine runde Sache, das Frühlingfest im Dorf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6543390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Münster vor dem Klimanotstand
Künftig  sollen in Münster regelmäßig Berichte über die Auswirkungen der CO²-Emissionen verfasst werden.
Nachrichten-Ticker