Premiere
„Leezenglück“ startet Ausfahrten

Havixbeck -

Wem es aus Gründen eingeschränkter Mobilität oder des Alters schwer fällt, rauszukommen und die Natur zu erleben, der kann sich bei „Leezenglück – gemeinsam unterwegs“ für eine Ausfahrt mit den Rikschas anmelden. Am kommenden Donnerstag (25. April) findet die erste Tour statt.

Sonntag, 21.04.2019, 08:00 Uhr
Die Organisatoren vom „Leezenglück“ freuen sich über den Start ihres Projektes.
Die Organisatoren vom „Leezenglück“ freuen sich über den Start ihres Projektes. Foto: Marvin Waschke

„Es werden Ausflüge mit zwei modernen Rikschas mit Elektroantrieb und Sicherheitstechnik unternommen, die Fahrzeuge bieten Platz für maximal zwei Personen“, berichtet Berend Hagedorn vom Projektteam. „Die ehrenamtlichen Fahrer und Fahrerinnen haben zahlreiche Schulungsfahrten gemacht, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und sie fühlen sich sicher im Umgang mit den Rädern.“

In und um Havixbeck und Hohenholte wird mit geringer Geschwindigkeit auf gut ausgebauten Radwegen und auf wenig frequentierten Nebenstraßen oder Wegen gefahren. „Wenn es möglich ist, werden Strecken genommen, die die Fahrgäste wünschen“, erklärt Berend Hagedorn.

Zunächst werden an zwei Tagen Vormittagstermine angeboten, an den übrigen Wochentagen, auch samstags, finden die Fahrten nachmittags statt: montags 15 bis 16.30 Uhr, dienstags 10 bis 11.30 Uhr, mittwochs 15 bis 16.30 Uhr, donnerstags 10 bis 11.30 Uhr, freitags 15 bis 16.30 Uhr, samstags 15 bis 16.30 Uhr. Die Dauer der Tour kann zwischen dem Fahrgast und dem Fahrer abgesprochen werden.

Die Gäste werden am vereinbarten Ort abgeholt und am Ende der Rundfahrt dorthin zurückgebracht. Damit es auf den Sitzen bequem ist, können eigene Kissen und Decken mitgenommen werden. Eine Begleitperson kann mit ihrem eigenen Fahrrad gerne mitfahren.

Die Fahrten sind kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über die Leezenglück-Hotline ✆ 01 75/1 24 70 74 beim Verein Netzwerke Füreinander-Miteinander. Sollte das Büro nicht besetzt sein, kann eine Nachricht hinterlassen werden, damit ein Rückruf erfolgen kann.

Aus Gründen der Einsatzplanung der Fahrer und Fahrzeuge soll eine Anmeldung spätestens zwei Werktage vor der geplanten Tour erfolgen.

Kann die Fahrt stattfinden, meldet sich der Fahrer oder die Fahrerin spätestens 24 Stunden vor der Ausfahrt beim Fahrgast. Details über den Ausflug können dann gemeinsam besprochen werden. „‚Leezenglück – gemeinsam unterwegs‘ freut sich auf Ausfahrten und schöne Erlebnisse“, freuen sich Berend Hagedorn und die weiteren Ehrenamtlichen auf den Start der regelmäßigen Touren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Rund um die Uhr gut betreut
Wenn Eltern Berufe haben, die Schichtdienste oder Überstunden verlangen, wird es oft schwer, eine qualifizierte Betreuung für die eigenen Kinder zu erhalten. Der DRK-Ortsverband Borghorst will eine Einrichtung schaffen, die das rund um die Uhr garantiert – und betritt damit absolutes Neuland.
Nachrichten-Ticker