Sozialausschuss besichtigt Sportstätten
Viele Ideen für die Zukunft

Havixbeck -

Die Sportanlagen der Gemeinde Havixbeck nahm der Ausschuss für Schule, Soziales, Jugend und Sport in Augenschein. Auch anstehende Projekte der Sportvereine waren Thema.

Donnerstag, 20.06.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 06:04 Uhr
Die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Schule und Sport besichtigten vor der eigentlichen Sitzung die Sportstätten der Gemeinde. Im Flothfeld-Sportzentrum (Foto) stand die Erneuerung der Rundlaufbahn im Vordergrund.
Die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Schule und Sport besichtigten vor der eigentlichen Sitzung die Sportstätten der Gemeinde. Im Flothfeld-Sportzentrum (Foto) stand die Erneuerung der Rundlaufbahn im Vordergrund. Foto: Klaus de Carné

„Ausschuss on Tour“, so sahen sich die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Schule und Sport am Dienstagabend. Die Sportstätten der Kommune standen dabei zunächst im Vordergrund. Die Baumberg-Sporthalle zählte zur ersten Station der Rundfahrt. Die Dreifachhalle wurde unter die Lupe genommen und die Duschen inspiziert. Die neue LED-Beleuchtung habe sich bewährt und sei für die verschiedenen Sportarten sowie für den Schulsport nun endlich passend eingestellt. Die Zeiten sind vorbei, dass Spiele nur im schlechten Licht stattfinden müssen. „Bei den Duschen haben wir alles auf Vordermann gebracht, sodass keine Sorgen mehr bestehen“, erklärte Fachbereichsleiter Dirk Wientges .

Im Sportzentrum Flothfeld angekommen, besichtigte der große Ausschuss die Arbeiten an der Rundlaufbahn. Der Kunststoffbelag ist bereits komplett abgetragen und der Untergrund bearbeitet worden. Nach reiflicher Überlegung wird jetzt die Fläche ganz neu aufgetragen. Dies reiche für alle sportlichen Betätigungen der Vereine und Schulen.

Ausschussvorsitzende Margarete Schäpers (SPD) dankte im SWH-Vereinsheim all den Ehrenamtlichen, die für die Abläufe im Sportbetrieb tätig seien. Sie betonte auch, dass das Ehrenamt nicht alles könne und Politik und Verwaltung immer wieder unterstützen müssten. Sie dankte ebenfalls Jens Thewes, der sich bereit erklärt hatte, als Vorsitzender des Gemeindesportbunds (GSB) Havixbeck tätig zu werden. Acht Vereine gehören dem Gemeindesportbund an. Um an weitere Fördergelder zu kommen, sei es gut, dass es den GSB in Havixbeck gebe, erklärte SWH-Vorsitzender Hans Joachim Walden . Aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2020“ erhoffe man sich einiges an Zuschüssen. Die seien auch notwendig, um das Vereinsheim auf Vordermann zu bringen.

Walden ging auch auf die Verteilung der Hallenzeiten ein, die bei den zahlreichen Abteilungen nie ausreichen würden. „Der Standort Flothfeld sorgt bei den Gästen immer wieder für eine positive Überraschung, da wir fast das ganze Jahr den Spielbetrieb aufrechterhalten können und nichts ausfallen muss“, sagte der SWH-Vorsitzende. Dies liege natürlich am Kunstrasenplatz, der seit 2013 zu bespielen sei. Daneben gebe es die Rasenplätze und noch die Kleinfeldspielfelder. Walden bemängelte die Umkleidekabinen. „Die drei Räume platzen aus allen Nähten und müssen dringend erweitert werden. Ganz zu schweigen von den fehlenden Räumen für die Übungsleiter“, erklärte Walden und den fehlenden Toiletten in der Nähe der Fußballplätze. SWH habe den Kopf voller Ideen und schaue positiv in die Zukunft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6706541?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Arbeitsplatz Autobahn-Toilette
Hartmut Lippmann bei der Arbeit. Die Toilettenanlagen an der Autobahn werden von ihm und seinen Kollegen an jedem Tag des Jahres gereinigt. Manchmal ist das Routine, manchmal wartet auf die Serviceleute ein Knochenjob mit erheblichem Ekelfaktor.
Nachrichten-Ticker