Zehn Jahre Bürgerstiftung
„Galaxy Brass“ spielt auf Haus Havixbeck

Havixbeck -

Die Vorbereitungen für die Feiern zum zehnjährigen Bestehen der Bürgerstiftung Havixbeck laufen. Am 21. Juli (Sonntag) spielt „Galaxy Brass“ ein Konzert auf Haus Havixbeck.

Sonntag, 23.06.2019, 06:00 Uhr
Unter der Leitung von Alfred Holtmann tritt Galaxy Brass auf Haus Havixbeck auf.
Unter der Leitung von Alfred Holtmann tritt Galaxy Brass auf Haus Havixbeck auf. Foto: Galaxy Brass

Zehn Jahre Bürgerstiftung Havixbeck sind der Anlass für eine Feier. Die Vorbereitungen für das große Fest der Bürgerstiftung laufen auf Hochtouren. Am 21. Juli (Sonntag) lädt die Bürgerstiftung ab 18 Uhr zu einem abendlichen Sommerkonzert mit „Galaxy Brass“ im Innenhof des Hauses Havixbeck ein.

„Galaxy Brass“ ist das Blechbläserensemble der Westfälischen Wilhelms-Universität . Seit seiner Gründung durch den Leiter Alfred Holtmann im Jahr 1994 bietet es Studierenden und Absolventen der Musikhochschule, des Institutes für Musikpädagogik sowie anderer Fakultäten die Möglichkeit, anspruchsvolle und musikalisch vielfältige Kammermusik zu gestalten. Das breitgefächerte Repertoire der „Galaktiker“ reicht von der Renaissance bis hin zur Filmmusik.

Unter der Leitung des gebürtigen Havixbeckers Alfred Holtmann wird das Ensemble vor der imposanten Schlosskulisse des Hauses Havixbeck ein „Cross-over Programm“ anbieten mit Musik vom Barock bis hin zu Arrangements gehobener Unterhaltungsmusik der Gegenwart, von Melchior Franck über Händel, Verdi bis Mancini.

Karten für dieses Abendkonzert sind zum Preis von 15 Euro bei den Havixbecker Filialen der Sparkasse Westmünsterland und der Volksbank Baumberge sowie bei Bücher Janning und Schreibwaren Aupers erhältlich.

Der Zugang zum Innenhof des Hauses Havixbeck erfolgt über das Tor an der Josef-Heydt-Straße und über die Oberbrücke. Genügend Parkmöglichkeiten bietet der Parkplatz an den Einkaufsmärkten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6712299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Anwohner parken im Parkhaus
Viele parkende Autos schränken die Nutzung der Schillerstraße als Fahrradstraße stark ein. Die Stadt Münster möchte das Anwohnerparken in diesem Bereich einschränken. Eine Möglichkeit könnten Anwohnerparkplätze im Parkhaus Bremer Platz sein.
Nachrichten-Ticker