Kanu-Exkursion der AFG
Wasserspaß mit rasanten Stromschnellen

Havixbeck -

Rasante Stromschnellen meisterten die Schüler der Kanu-AG der Anne-Frank-Gesamtschule während ihrer Exkursion auf der Lippe mit Bravour.

Samstag, 29.06.2019, 19:00 Uhr
Eine abwechslungsreiche Fahrt auf der Lippe meisterten die Teilnehmer der Knau-Exkursion der Anne-Frank-Gesamtschule.
Eine abwechslungsreiche Fahrt auf der Lippe meisterten die Teilnehmer der Knau-Exkursion der Anne-Frank-Gesamtschule. Foto: AFG

„Das hast du gut gemacht“, tönt es stolz aus 20 Kehlen, nachdem die Kanu-AG der Anne-Frank-Gesamtschule ihre Exkursion zum Lippesee gemeistert hat. Drei Tage waren die Schüler aus dem Anfänger- und Fortgeschrittenenkurs auf dem Wasser. „So viele wie in diesem Jahr waren noch nie dabei“, freute sich Übungsleiter Wolfgang Weiser . Der Sportlehrer leitete die Gruppe gemeinsam mit Kollegin Barbara Plettendorf , die sich als Biologie- und Chemielehrerin zum ersten Mal auf das nasse Abenteuer eingelassen hat und sich bald von der Begeisterung ihrer Schüler anstecken ließ.

Für die Kinder und Jugendlichen waren vor allem rasante Abfahrten eine Herausforderung, doch Pädagogen haben ihre Tricks. So zückte Wolfgang Weiser im Notfall – wenn die Fahrt einmal allzu rasant vonstattenging – seine bewährten „Anti-Panik-Bonbons“, denn Süßes beruhigt bekanntlich die Nerven. Mit der Zeit kam die Übung. Und so meisterten bald auch Anfänger anspruchsvolle Stromschnellen, paddelten um die Wette, sprangen auch mal ins kalte Nass und legten Strecken schwimmend zurück.

Begleitet wurde die Truppe bei strahlendem Sommerwetter von neun engagierten Eltern sowie dem ehemaligen Schüler Jesse Wittenberg, der auf der Tour mit einem Grillfest sein Zehnjähriges bei der Kanu-AG feierte.

Die abwechslungsreiche Fahrt, die neben der Vermittlung technischer Finessen Raum für manche Wasserschlacht bot, führte zunächst nach Lippstadt, inklusive Sightseeing, und anschließend zum Lippesee. Wer anfangs noch zagte, war bald mit Feuereifer dabei, sodass sich jetzt schon alle auf das nächste Jahr freuen, wenn es wieder heißt: „Los geht’s auf die Lippe!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731119?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker