Kalari-Training in der Grundschule
Kampfkunst und Werte vermittelt

Havixbeck -

Beim Kalari-Training lernten die Zweitklässler der Baumberge-Schule die indische Kampfkunst kennen. Vermittelt wurden den Kindern auch Wertvorstellungen wie Hilfsbereitschaft und Respekt.

Samstag, 29.06.2019, 07:00 Uhr
Die Grundlagen der indischen Kampfkunst Kalari lernten die Zweitklässler der Baumberge-Schule kennen. Trainer Raphael Gorschlüter zeigte den Kindern verschiedene Übungen.
Die Grundlagen der indischen Kampfkunst Kalari lernten die Zweitklässler der Baumberge-Schule kennen. Trainer Raphael Gorschlüter zeigte den Kindern verschiedene Übungen. Foto: Baumberge-Schule

Die Kampfkunst Kalari aus Indien konnten die Zweitklässler der Baumberge-Schule auch im zu Ende gehenden Schuljahr wieder kennenlernen. Oberstes Ziel des Trainings war es, sportlich aktiv zu sein und sich selbst behaupten zu können.

In zehn jeweils 45 Minuten dauernden Trainingseinheiten erprobten die Schüler erste Grundlagen der Selbstverteidigung sowie die Förderung von körperlicher Fitness und Konzentrationsfähigkeit. Ebenso spielte in den die Vermittlung von Werten wie Hilfsbereitschaft und Respekt eine grundlegende Rolle.

Zu den Trainingszeiten kümmerten sich die Brüder Raphael und Paulus Gorschlüter vom Kalari-Center Havixbeck jeweils um eine halbe Klasse, sodass auch die Lehrer einmal pro Woche nur eine kleine Lerngruppe zu unterrichten hatten. Den Kindern hätten vor allem die Trainer und ebenso die Stunden in der Turnhalle sehr gut gefallen, so die Grundschule in einer Pressemitteilung. Manchmal wurden Flugrollen trainiert, was sehr große Begeisterung bei den Schülern hervorgerufen hat.

Beim Kalari gibt es verschiedene Prüfungen, die aber nur im Verein beziehungsweise nur in Indien abgelegt werden können. Dies wurde nach den Stunden immer wieder im Klassenraum diskutiert. Die ersten Kinder haben so viel Freude daran gefunden, dass sie bereits auch nachmittags zu den Trainingsstunden ins Kalari-Center gehen.

Eltern, Schüler und Lehrer sind sich einig, dass dies eine tolle Erfahrung und ein gelungenes Projekt war, das der Förderverein der Baumberge-Schule für die Zweitklässler finanziert hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731124?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker