Grund- und Gewerbesteuer
Havixbeck gehört zu den Teuersten

Havixbeck -

Spitze im Kreis Coesfeld ist die Gemeinde Havixbeck, was die Hebesätze der Realsteuern angeht. Bei der Grundsteuer A führt die Baumberge-Gemeinde den kreisweiten Vergleich an, bei der Grundsteuer B liegt sie auf Rang zwei hinter Nottuln.

Freitag, 05.07.2019, 06:00 Uhr
Das Landesamt für Statistik hat die Grundsteuern verglichen.
Das Landesamt für Statistik hat die Grundsteuern verglichen. Foto: dpa

Eine Spitzenposition nimmt die Gemeinde Havixbeck im Vergleich der elf Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld ein, wenngleich dies aus Sicht der Hauseigentümer und in der Folge auch der Wohnungsmieter nicht gerade erfreulich ist. Der Hebesatz der Grundsteuer B ist mit 581 Prozent kreisweit der zweithöchste. Übertroffen wird dieser Wert nur noch von der Nachbargemeinde Nottuln, die mit 590 Prozent Rang eins belegt.

Dies geht aus einer Übersicht zu den Realsteuer-Hebesätzen im Jahr 2018 hervor, die Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) als Statistisches Landesamt jetzt vorlegte. Den geringsten Grundsteuer-B-Hebesatz im Kreis Coesfeld hat die Stadt Olfen mit 410 Prozent. Im Vergleich aller 396 Kommunen des Landes Nordrhein-Westfalen liegt die Gemeinde Havixbeck auf Rang 124. Den geringsten Hebesatz bei der Grundsteuer B meldete mit 230 Prozent Verl im Kreis Gütersloh), den höchsten mit 959 Prozent Bergneustadt im Oberbergischer Kreis.

Bei der Grundsteuer A, die für land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen erhoben wird, hat Havixbeck mit 293 Prozent den höchsten Hebesatz im Bereich des Kreises Coesfeld, knapp dahinter folgt Billerbeck mit 291 Prozent. Am unteren Ende liegen mit 217 Prozent Ascheberg und Olfen. Im landesweiten Ranking landet Havixbeck damit auf Platz 163. In NRW reichte die Spanne bei der Grundsteuer A von 130 Prozent in Verl (Kreis Gütersloh) bis 825 Prozent in Hürtgenwald (Kreis Düren).

Weniger breit sind die Schwankungen bei der Gewerbesteuer, deren Hebesatz sich im Kreis Coesfeld zwischen 417 und 465 Prozent bewegt. In Havixbeck liegt der Gewerbesteuer-Hebesatz bei 435 Prozent. Im Landesvergleich bedeutet dies Rang 231. Der Gewerbesteuerhebesatz war in Monheim am Rhein (Kreis Mettmann) mit 250 Prozent am niedrigsten und in Oberhausen mit 580 Prozent am höchsten.

Zum Thema

Die Grund- und Gewerbesteuerhebesätze aller Kommunen Deutschlands für das Jahr 2018 sind online verfügbar.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749592?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker