Geht der Deutsche Engagementpreis nach Havixbeck?
Bürgerstiftung ist nominiert

Havixbeck -

Wow! Wie ist das passiert? Das weiß auch Klaus Gottschlink, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Havixbeck, nicht genau. Sicher ist: Die Bürgerstiftung, gerade mal zehn Jahre alt, ist für einen bundesweiten Preis nominiert worden.

Donnerstag, 08.08.2019, 08:00 Uhr
Erst Mitte Juli feierte die Bürgerstiftung Havixbeck ihr zehnjähriges Bestehen, unter anderem mit einem Familienpicknick samt Kinderschmink-Aktion im Park des Hauses Havixbeck.
Erst Mitte Juli feierte die Bürgerstiftung Havixbeck ihr zehnjähriges Bestehen, unter anderem mit einem Familienpicknick samt Kinderschmink-Aktion im Park des Hauses Havixbeck. Foto: Bürgerstiftung

Da hat sich der langjährige Bürgermeister der Gemeinde Havixbeck riesig gefreut. Und nicht nur er – in seiner Funktion als Stiftungsvorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Havixbeck. „Wir waren alle überrascht und ganz begeistert“, sagt Klaus Gottschling am Mittwochmittag. Nein, beworben habe sich die Bürgerstiftung Havixbeck nicht für den Deutschen Engagementpreis. Wer die Stiftung dann vorgeschlagen hat? „Das würde ich auch gerne wissen“, antwortet Gottschling wie aus der Pistole geschossen. Nun, die Verantwortlichen in Berlin wissen es: „Vorgeschlagen wurden die Nominierten von 210 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement“, so Markus Winkler, als Pressereferent für den Engagementpreis verantwortlich.

Die Bürgestiftung Havixbeck gehört damit zu „617 herausragend engagierten Menschen und ihre Organisationen“, die für den Deutschen Engagementpreis nominiert worden sind. Klaus Gottschling und seine Mitstreiter wissen das schon seit einigen Tagen – inoffiziell. Seit dem 7. August ist es nun auch offiziell: Die Verantwortlichen des Deutschen Engagementpreises haben die Nominierten am Mittwoch bekanntgegeben – allein 128 kommen aus Nordrhein-Westfalen.

Gewinnen kann jetzt, wer in einer von fünf Kategorien die Fachjury am meisten überzeugt oder bei der Online-Abstimmung über den Publikumspreis die meisten Stimmen erhält. Die Verantwortlichen des Engagementpreises informieren über die Engagierten aus Havixbeck so: „Die Bürgerstiftung Havixbeck hat sich insbesondere die Unterstützung von Kindern als Schwerpunkt gesetzt. Der Hintergrund dafür ist, dass ein erleichterter Zugang zu außerschulischen Aktivitäten über Sport, Musik und andere Aktivitäten bessere Perspektiven für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder eröffnet. Geförderte Aktivitäten und Maßnahmen müssen geeignet und im konkreten Einzelfall aussichtsreich sein, um die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder nachhaltig zu fördern. Die Bürgerstiftung Havixbeck übernimmt aus diesem Grund beispielsweise die Mitgliedsbeiträge für den Besuch der Musikschule, wenn die Eltern die Kosten nicht tragen können. Neben der Schwerpunktförderung von Kindern werden finanzielle Unterstützungen in den Bereichen Soziales, Ältere Menschen und Kultur angeboten. Die Bürgerstiftung engagiert sich mit Spenden und tatkräftiger Unterstützung auch dafür, den Ort Havixbeck als attraktiven Standort zu erhalten und die Qualität des Wohnorts dauerhaft zu gewähren.“

Anfang September wird eine Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit jeweils 5000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“ entscheiden. Alle anderen Nominierten haben beim Publikumspreis die Chance auf 10 000 Euro Preisgeld. Die Online-Abstimmung über den Publikumspreis findet vom 12. September bis zum 24. Oktober 2019 statt. Bekanntgegeben werden die Gewinner bei einer Preisverleihung am 5. Dezember in Berlin.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker