kfd wandert auf dem Ludgerusweg
Zu Fuß zum Kloster Gerleve

Havixbeck -

Eine Wanderung auf dem Ludgerusweg zum Kloster Gerleve unternahmen zehn Frauen mit der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Havixbeck.

Donnerstag, 15.08.2019, 17:54 Uhr
Am Beginn der Wanderung von Havixbeck zum Kloster Gerleve spendete Pater Erasmus Tripp (l.) den Teilnehmerinnen den Reisesegen.
Am Beginn der Wanderung von Havixbeck zum Kloster Gerleve spendete Pater Erasmus Tripp (l.) den Teilnehmerinnen den Reisesegen. Foto: kfd

Ausgestattet mit dem Reisesegen von Pater Erasmus Tripp machten sich zehn Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft ( kfd ) Havixbeck zu Fuß auf dem Weg zum Kloster Gerleve. In sechseinhalb Stunden wurde der über 18 Kilometer weite Weg durch die Baumberge zurückgelegt.

Mit Proviant und Ausstattung für eine Übernachtung im Kloster Gerleve im Rucksack, erlebten die Frauen eine durchaus intensive körperliche Herausforderung, berichtet die kfd. Brigitte Nissen, die die Route vorbereitet hatte, informierte die Teilnehmerinnen über das Leben und Wirken des Heiligen Ludgerus, nach dem Teile dieses Weges benannt sind.

Nach dem Abendbrot war genügend Zeit, sich dem Ausgangsthema „Ich packe meinen Koffer“ zu widmen. Mit dem Austausch vieler persönlicher Lebenserfahrungen bildete sich eine gute Gemeinschaft.

Mit der Morgenandacht und dem gemeinsamen Frühstück begann der zweite Tag. Während einige mit dem Pkw zurück nach Havixbeck fuhren, gingen fünf der Frauen zu Fuß nach Billerbeck und nahmen dann den Zug nach Hause.

Ausnahmslos waren alle begeistert und dankbar, diesen Weg gemeinsam gegangen zu sein, zieht die Frauengemeinschaft nach der Rückkehr ein Fazit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6851531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker