Freibad Havixbeck
Musikanlage powert bei Aquafitness

Havixbeck -

Trotz der von ihm angekündigten Sparmaßnahmen für die derzeit noch laufende Freibadsaison gelang es dem Förderverein Freibad, einige Wünsche der Badegäste und des Bäderpersonals zu erfüllen.

Mittwoch, 04.09.2019, 07:00 Uhr
Schwimmmeisterin Sonja Tillmann freut sich, dass für die Aquafitness-Kurse eine Musikanlage zur Verfügung steht. Außerdem schaffte der Förderverein Bänke für das Beachvolleyballfeld an.
Schwimmmeisterin Sonja Tillmann freut sich, dass für die Aquafitness-Kurse eine Musikanlage zur Verfügung steht. Außerdem schaffte der Förderverein Bänke für das Beachvolleyballfeld an. Foto: Förderverein Freibad

Trotz der von ihm angekündigten Sparmaßnahmen für die derzeit noch laufende Freibadsaison gelang es dem Förderverein Freibad, einige Wünsche der Badegäste und des Bäderpersonals zu erfüllen. „Eigentlich wollten wir in dieser Sommersaison keine Anschaffungen mehr tätigen, da wir bei der Erneuerung des Schwimmerbeckens im gleichen Zuge eine Kletterwand mitfinanzieren, wofür unser relativ kleiner Verein eine hohe Rücklage benötigt“, so Vorstandsmitglied Carsten Hömann . „Unerwartete Spendengelder machten jedoch diese Anschaffungen noch möglich, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben.“

Zu den Neuerungen im Havixbecker Freibad gehören seit Kurzem Jugendbänke, auf denen sich die Besucher am Beachvolleyballfeld niederlassen können. Hergestellt von der ortsansässigen Firma Eickhoff, sind diese aus einer robusten Edelstahlkonstruktion mit WPC- Sitzauflagen gefertigt. Damit könnten die teilweise verrosteten roten Bänke endlich entsorgt werden, erläutert der Förderverein.

  Foto: Förderverein Freibad

Da in dieser Saison erstmalig auch Aquafitness-Kurse im Nichtschwimmerbecken stattfanden, spendierte der Förderverein auf Anfrage kurzerhand noch eine ordentliche Musikanlage, mit der die Teilnehmer zum Mitmachen animiert und so richtig in Stimmung gebracht wurden. „Bei einer freibadtypischen Geräuschkulisse bedarf es schon einer guten Beschallungsanlage für die sportlich Aktiven“, erklärte Schwimmmeisterin Sonja Tillmann.

Auch wenn das Freibad bald wieder seine Pforten schließt, stehen für die Förderer noch einige Termine im Kalender. Am 9. Oktober bedankt sich der Vorstand bei Kaffee und Kuchen für die gute Zusammenarbeit mit dem Marienstift. Dazu sind besonders alle Rollstuhlfahrer des Stifts eingeladen. Des Weiteren unterstützt der Vorstand den Lokalen Teilhabekreis bei der Herbstkirmes im Stift Tilbeck an den zahlreichen Spielstationen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898773?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker