Baumberge-Schule
Bartagamen in der 4d zu Hause

Havixbeck -

Das tolle Ergebnis des Sponsorenlaufs machte es möglich: Der Förderverein der Baumberge-Schule konnte den Kindern und Pädagogen jetzt ganz viele Wünsche erfüllen – auch ausgefallene.

Dienstag, 05.11.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 17:38 Uhr
Im Namen des Fördervereins der Grundschule überreichte Vorsitzende Monika Wellermann (r.) etliche Anschaffungen. Für die Unterstützung bedankten sich Vertreter der Klassen, Schulleiterin Regina Sommer (2.v.r.) und Klassenlehrer Ralf Malinowski.
Im Namen des Fördervereins der Grundschule überreichte Vorsitzende Monika Wellermann (r.) etliche Anschaffungen. Für die Unterstützung bedankten sich Vertreter der Klassen, Schulleiterin Regina Sommer (2.v.r.) und Klassenlehrer Ralf Malinowski. Foto: Ansgar Kreuz

Viele Wünsche der Schüler, Lehrer und Sonderpädagogen der Baumberge-Schule konnte der Förderverein der Grundschule jetzt erfüllen. Das tolle Ergebnis des Sponsorenlaufs im Mai, bei dem für den Förderverein über 9000 Euro zusammenkamen, lieferte den Grundstock für die Anschaffungen.

„Wir konnten der Grundschule so Sachen zur Verfügung stellen, deren Kauf sonst nicht möglich gewesen wäre“, erklärte die Vorsitzende des Fördervereins, Monika Wellermann , am Dienstag bei der offiziellen Übergabe. Stolz präsentierten Vertreter aus den Klassen die Dinge, für deren Anschaffung sie sich jeweils im Klassenverband entschieden hatten. Maximal standen 150 Euro pro Klasse beziehungsweise 50 Euro pro Fachlehrer und Sonderpädagoge zur Verfügung.

Den außergewöhnlichsten Wunsch dürfte sich wohl die Klasse 4d mit ihrem Klassenlehrer Ralf Malinowski erfüllt haben. In deren Raum steht nun ein großes Terrarium, in dem zwei Bartagamen zu Hause sind. „Die Tiere lassen sich auch von dem Trubel nicht stören, der manchmal bei uns herrscht“, berichtet Malinowski. Einige Schüler seien inzwischen zu echten Experten für die Pflege der Tiere geworden.

Ganz oben auf der Wunschliste der Klassen standen Bluetooth-Boxen. „Die Lautsprecher lassen sich vielseitig einsetzen“, erläuterte Schulleiterin Regina Sommer. Sie kämen zum Beispiel im Englischunterricht zum Einsatz, um Dialoge oder Lieder vorzuspielen. Aber auch Hörspiele und Hörbücher könnten auf diese Weise in den Unterricht einbezogen werden.

Bereit liegen in den Klassen nun neue Materialien, die ein konzentriertes Arbeiten erleichtern. Dazu zählen die Lärmschutzkopfhörer, die den Geräuschpegel der Umgebung deutlich herabsetzen. Spezielle Stoppuhren geben den Kinder Orientierung während der vorgegebenen Arbeitsphasen.

Bunte Sichtblenden, die zwischen den Schülern aufgestellt werden können, sollen den Mädchen und Jungen die Einzelarbeit erleichtern und Ablenkungen vermeiden. Und bei Klassenarbeiten haben diese Barrieren zusätzlich noch diesen Effekt: Mit dem Spicken vom Sitznachbarn ist es vorbei.

Der Förderverein beließ es aber nicht nur bei Anschaffungen für die Klassen. Gekauft wurden außerdem 200 blaue Tassen mit dem Logo der Baumberge-Schule. Diese sollen helfen, künftig bei Veranstaltungen auf Papp- oder Plastikbecher zu verzichten. Erstmals zum Einsatz kommen die Tassen in der kommenden Woche an den Anmeldetagen der Grundschule, bei denen der Förderverein die Eltern mit einem Kaffee und Informationen über sich in der Aula begrüßt. „Die Eltern fühlen sich dann nicht so verloren“, erläutert Monika Wellermann, dass dieses Angebot von den Müttern und Vätern der künftigen Erstklässler gerne angenommen werde. Das neue Roll-Up-Banner des Fördervereins weist den Weg zum Stand.

Unterstützt wird vom Förderverein am kommenden Freitag (8. November) die Kinderdisco in der Grundschule. Am 15. November (Freitag) übernimmt der Verein die Organisation des Vorlesetages, zu dem wieder viele Vorleser in der Baumberge-Schule erwartet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7047057?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker