Vorlesetag an der Grundschule
Lesen als Erfolgserlebnis

Havixbeck -

„Ich war ganz traurig, dass ich nicht noch weiter vorlesen durfte“, erzählte der Schauspieler und Radiomacher Drägo Jansing, als er am Freitag nach der zweiten Unterrichtsstunde in das Lehrerzimmer der Baumberge-Schule kam. Zum bundesweiten Vorlesetag veranstaltete auch die Grundschule in Havixbeck einen ganzen Morgen voller spannender Geschichten.

Samstag, 16.11.2019, 06:00 Uhr
Etliche spannende Geschichten hatten die Vorleser ausgewählt, um sie den Grundschülern am bundesweiten Vorlesetag in den Klassen vorzutragen.
Etliche spannende Geschichten hatten die Vorleser ausgewählt, um sie den Grundschülern am bundesweiten Vorlesetag in den Klassen vorzutragen. Foto: Kerstin Adass

Während der ersten vier Unterrichtsstunden waren in verschiedenen Klassenräumen ehrenamtliche Vorleser und Vorleserinnen zusammen mit gespannt lauschenden Kindern zu finden. Pater Erasmus Tripp , der evangelische Pfarrer Dr. Oliver Kösters, die Autorin Sarah Bosse aus Billerbeck, die stellvertretende Havixbecker Bürgermeisterin Monika Böse und viele weitere Persönlichkeiten aus Havixbeck und der Umgebung stellten den Grundschülern sowohl neue als auch altbekannte Kinderbücher vor.

„Dieses Jahr sind viele Klassiker dabei, zum Beispiel Nils Holgersson, Das Dschungelbuch und Peter Pan“, verriet Monika Wellermann vom Förderverein der Grundschule. Manche Vorleser brachten selbst Bücher mit, für andere hatte Wellermann die Titel ausgewählt. „Ich glaube, diese Veranstaltung gibt es hier an der Schule schon seit zehn Jahren, ich selbst bin seit sechs dabei“, berichtete sie.

Auch Maria Lachnicht von der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Dionysius hat den Vorlesetag schon oft mit Geschichten bereichert. „Etwas aufgeregt bin ich jedes Mal wieder, aber es macht auch Spaß“, schilderte sie. Nach wie vor besuchen die Grundschulklassen oft die Bücherei, um sich neuen Lesestoff auszuleihen. „Man muss den Kindern immer etwas Spannendes bieten. Besonders wichtig ist, dass die Leseimpulse auch von den Eltern kommen“, erläuterte die ehrenamtliche Bibliotheksmitarbeiterin. Sie selbst las aus der beliebten Kinderbuchreihe „Die Olchis“ vor.

Um die Kinder miteinzubeziehen hatte sie Hüte mitgebracht, die einen Hinweis auf die Geschichte geben sollten. Zum Schluss gab Lachnicht noch einen Ratschlag, um dem Nachwuchs den Einstieg in die Welt der Bücher zu erleichtern: „Man sollte lieber mit einem kurzen Buch anfangen als mit einem sehr langen, bei dem die Kinder nach der Hälfte die Motivation verlieren. Es muss immer ein Erfolgserlebnis da sein.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker