Café Arte im Sandstein-Museum
Klassiker mit Lokalkolorit

Havixbeck -

Am 29. November (Freitag) um 19.30 Uhr wird diese Komödie – gekürzt und bearbeitet – als Marionettentheater-Stück im Café Arte im Baumberger-Sandstein-Museum aufgeführt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kulturforum Arte statt.

Montag, 25.11.2019, 19:00 Uhr
„Der eingebildete Kranke“ von Molière wird am kommenden Freitag im Café Arte im Sandstein-Museum vom „Burgtheater Makkaroni“ aufgeführt.
„Der eingebildete Kranke“ von Molière wird am kommenden Freitag im Café Arte im Sandstein-Museum vom „Burgtheater Makkaroni“ aufgeführt. Foto: Burgtheater Makkaroni

„Der eingebildete Kranke“ von Molière wurde im Jahr 1673 in Paris uraufgeführt. Es ist eine handfeste Komödie um einen hypochondrischen Adeligen, der von Arzt zu Arzt wandert und sich müht, seine Tochter mit einem angehenden Mediziner zu verheiraten.

Das Steinfurter „Burgtheater Makkaroni“ ist ein Marionettentheater, das von Julia und Erwin Schröder 2018 gegründet wurde. Nachdem sie zunächst nur Kinderstücke spielten, ist „Der eingebildete Kranke“ der erste Klassiker für ein erwachsenes Publikum, das in Steinfurt in zwei Aufführungen auf große Begeisterung stieß.

„Lokalkolorit ist die besondere Würze“, erläutert Erwin Schröder, denn die beiden Puppenspieler haben die Handlung komplett ins Münsterland verlegt. Für die Havixbecker Aufführung bauen die Akteure auch Namen aus dem Ort ins Stück ein – ohne diesen Personen zu nahe zu treten.

Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 9 Euro. Kartenreservierung sind ab sofort möglich, die Zahl der Plätze ist begrenzt: buero@kulturforum-arte.de, ✆ 01 73/ 7 00 85 76 oder 02 51/ 20 89 44 65.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089772?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker