Ballettgruppe tanzte Nussknacker
Debüt von 24 Ballerinen

Havixbeck -

Weiße und rosafarbene Tutus, Glitzer und Perlen, gestreckte Finger und Füßchen, fließende Bewegungen und unterschiedliche Choreographien – richtiges Ballett wurde den Havixbeckern geboten und alle waren begeistert. Nicht ohne Grund. Das Tanzdebüt der Ballettgruppen der Musikschule Havixbeck war wirklich schön und abwechslungsreich anzuschauen.

Sonntag, 01.12.2019, 16:08 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 15:36 Uhr
Mit der Aufführung von Tschaikowskis Nussknacker verzauberten die Ballerinen der Musikschule das Publikum im Forum.
Mit der Aufführung von Tschaikowskis Nussknacker verzauberten die Ballerinen der Musikschule das Publikum im Forum. Foto: Maxi Krähling

Direkt ein großes Werk hatte Lehrerin Juliette Bonaiy für den ersten großen Auftritt der 24 jungen Tänzerinnen ausgesucht. „Der Nussknacker“, das bekannte Werk von Pjotr Iljitsch Tschaikowski , stand am Samstag auf dem Programm. Aber die Ballerinen meisterten ihren Auftritt reibungslos und verzauberten das Forum der Anne-Frank-Gesamtschule in eine große Ballettbühne.

Rund um einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum tanzten, wirbelten und sprangen die Ballerinen umher. Unterteilt in kleine Tänze und ausgestattet mit unterschiedlichsten Requisiten, erzählten sie so die Geschichte des Mädchens Clara, die am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Droßelmeier einen Nussknacker geschenkt bekommt. Dieser erwacht schließlich zum Leben und zieht mit einem Heer aus Spielzeugsoldaten in eine Schlacht gegen den Mäusekönig.

Ballettaufführung der Musikschule Havixbeck

1/58
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling
  • Foto: Maxi Krähling

Bei der Aufführung zeigten die Mädchen ihr ganzes Können: Kleine Soloeinlagen oder Tanz in Formation, Sprünge, Pirouetten und vieles mehr. Immer wieder strömten sie von unterschiedlichen Seiten auf die Bühne, hielten die Geschichte mit ansehnlichen und grazilen Bewegungen spannend und vielfältig.

Um den Tänzerinnen eine Verschnaufpause zu gönnen, unterstützen insgesamt vier Holzbläserensembles der Musikschule die Darbietung. Ein Blockflöten-Trio, ein Oboen-Quartett sowie zwei Trios mit Querflöten und Klarinetten präsentierten kurze Stücke. Schön, dass Kinder und Eltern mittlerweile in den Genuss von klassischem Tanz kommen und das Freizeitangebot so ergänzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7102500?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Per Busballett zum Weihnachtsmarkt
Dicht an dicht stehen die Reisebusse, die die Weihnachtsmarktgäste nach Münster gebracht haben, am Samstagmittag auf dem Parkplatz vor dem Schloss.
Nachrichten-Ticker