Adventskonzert des Jugendorchesters
Stille Momente und großer Orchesterklang

Havixbeck -

Das Jugendorchester Havixbeck spielt am Sonntag (22. Dezember) sein Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Dionysius in Havixbeck. Zwei weitere Kirchenkonzerte folgen nach Weihnachten in Senden und Münster.

Mittwoch, 18.12.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 23.12.2019, 16:24 Uhr
Beim Adventskonzert wird die Sopranistin Henrike Jacob, wie bereits beim Herbstkonzert, mit dem Jugendorchester auftreten.
Beim Adventskonzert wird die Sopranistin Henrike Jacob, wie bereits beim Herbstkonzert, mit dem Jugendorchester auftreten. Foto: Kerstin Adass

Das Jugendorchester Havixbeck spielt unter der Leitung seines Dirigenten Rainer Becker in diesem Jahr noch drei Kirchenkonzerte. Das erste findet als Adventskonzert am kommenden Sonntag (22. Dezember) um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Dionysius statt.

Ruhe und Stille werden die wesentlichen musikalischen Elemente in diesem Konzert sein. Gelegentlich baut sich ein großer Orchesterklang auf, der allerdings schnell wieder in die Ruhe und Stille zurückfindet. Die Musik des Jugendorchesters bietet den Zuhörern eine schöne Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest vorzubereiten.

Neben Advents- und Weihnachtsliedern sind besondere Werke des Konzertes „Time Remembered“ von Philip Sparke, „Rest“ von Frank Ticheli und „Westminster Carol“ von James Hosay. Die Sopranistin Henrike Jacob, die schon beim Herbstkonzert gemeinsam mit dem Orchester zu hören war, lässt ihre Stimme bei „Solveigs Lied“ von Edvard Grieg, „Cantique de Noel“ von Adolphe Adam, und „I shall love“ von Jan van der Roost erklingen.

Das Konzertprogramm wird nochmals am 27. Dezember (Freitag) um 19 Uhr in St. Laurentius in Senden sowie am 28. Dezember (Samstag) um 19.30 Uhr in St. Stephanus in Münster (Aaseestadt) gegeben.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Um Spenden für die Jugendarbeit wird gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139479?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker