Anne-Frank-Gesamtschule
Süße Präsente für die Seele

Havixbeck -

„Keine Schoko-Weihnachtsmänner zum Fest? Das ist nicht schön“, meint Kira Gerding (10). Die Fünftklässlerin hatte erfahren, dass es für viele Familien nicht selbstverständlich ist, an Weihnachten ausgiebig zu schlemmen.

Donnerstag, 19.12.2019, 17:20 Uhr
Damit Familien mit wenig Geld auch einen schönen Weihnachtsabend verbringen können, hat die Mini-Schülervertretung der Anne-Frank-Gesamtschule eine Süßigkeiten-Sammlung zugunsten der „Coesfelder Tafel“ durchgeführt.
Damit Familien mit wenig Geld auch einen schönen Weihnachtsabend verbringen können, hat die Mini-Schülervertretung der Anne-Frank-Gesamtschule eine Süßigkeiten-Sammlung zugunsten der „Coesfelder Tafel“ durchgeführt. Foto: AFG

„Menschen mit wenig Geld sollen auch einen schönen Weihnachtsabend haben“, sagt die Schülerin der Anne-Frank-Gesamtschule ( AFG ) und schlägt dem Nachwuchs der Schülervertretung (SV), der so genannten Mini-SV, vor, eine Spendenaktion zu initiieren. Gemeinsam organisieren sie mit SV-Mittel- und Oberstufenschülern eine Aktion, die bei allen Beteiligten gut ankommt.

Unter dem Motto: „Süßes für die Seele“ sammeln die Kinder und Jugendlichen Schoko-Nikoläuse, Lebkuchen, Spekulatius und vieles mehr. In jeder Frühstückspause steht ein Korb bereit, in den Schüler wie Lehrer süße Gaben legen. „Die Mini-SV-Mitglieder haben aufgepasst, dass nichts wegkam und jeder den Korb gut finden konnte“, erzählt Juliane Wübbels , SV-Lehrerin an der AFG. Die „Coesfelder Tafel“ soll nun die süßen Gaben bekommen.

Die Kommunikation und die Absprachen mit den Mitarbeitern der „Tafel“ waren unkompliziert, sodass die Schülerinnen und Schüler kurzerhand Handzettel verteilten, in sozialen Netzwerken zur Spende aufriefen und sogar für eine zentrale Durchsage in der Schule sorgten.

„Es hat Spaß gemacht und allen gezeigt, wie einfach es ist, etwas Gutes zu tun“, meint SV-Lehrerin Juliane Wübbels. „Ich bin begeistert, mit wie viel Engagement die Schülerinnen und Schüler bei der Sache waren.“ Und ihr Kollege Simon Lütkenhaus ergänzt: „Durch die Aktion haben sich viele Schüler erstmals mit der Arbeit der Tafel auseinandergesetzt.“

In den kommenden Tagen sollen die Süßigkeiten an Bedürftige verteilt werden. Darunter sind sowohl Senioren als auch viele Kinder. Fünftklässlerin Viktoria Keller ist stolz auf die gemeinsame Aktion: „Ich finde das toll, damit kann man Familien eine Freude machen!“

Im Frühling wollen die Kinder erneut sammeln. Dann sollen Schoko-Hasen und bunte Eier im Geschenkekorb liegen. . .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7143338?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker