DLRG Jugend
Polonaise durch das Hallenbad

Havixbeck -

70 Kinder und deren Trainer tobten in den Vereinsfarben rot und gelb durch das Wasser. Vereinzelt blitzten Weihnachtsmütze auf, wenn die angehenden Rettungsschwimmer im Becken auftauchten.

Samstag, 21.12.2019, 06:00 Uhr
Die Jugendgruppe der DLRG-Ortsgruppe Havixbeck feierte am letzten Trainingsabend des Jahres ausgelassen ihre Weihnachtsfeier.
Die Jugendgruppe der DLRG-Ortsgruppe Havixbeck feierte am letzten Trainingsabend des Jahres ausgelassen ihre Weihnachtsfeier. Foto: Ina Geske

Die Jugendgruppe der DLRG Havixbeck hat den letzten Trainingsabend des Jahres in weihnachtlichem Ambiente im Hallenbad verbracht. Weihnachtslieder hallten durch das Schwimmbad. 70 Kinder und deren Trainer tobten in den Vereinsfarben rot und gelb durch das Wasser. Vereinzelt blitzten Weihnachtsmütze auf, wenn die angehenden Rettungsschwimmer im Becken auftauchten.

Es stand aber nicht das übliche Training auf dem Programm. Nach einer langen Polonaise durch das Hallenbad rutschten die Jungen und Mädchen vergnügt über die rote Elefantenrutsche ins erfrischende Nass. Bei „Brückenfangen“, „Fischer, Fischer“ und „Kettenfangen“ tobten sich alle aus.

Dann wurde es ruhiger. Spannung lag in der Luft. Mit „Nikolaus, komm‘ in unser Haus“ lockten die Kinder den weisen Mann hinein ins Warme.

Jahresabschlusstraining der DLRG-Jugendgruppe

1/36
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske
  • Foto: Ina Geske

Unter ihren Mänteln kamen der Nikolaus und Knecht Ruprecht ordentlich ins Schwitzen. „Wie ich gesehen habe, kommt ihr immer sehr zahlreich und regelmäßig zum Training. Ihr bemüht euch stets, eine gute Leistung abzuliefern und euch immer weiter zu verbessern“, freute sich der Mann mit dem Rauschebart über tadelloses Verhalten. Doch er musste auch einige ermahnen: „Manchmal scheint ihr euren Trainern einige Nerven zu kosten. Arbeitet in Zukunft an eurer Aufmerksamkeit.“ Auch Tipps bezüglich des Erlernens des Kraulschwimmens oder dem Üben der Befreiungsgriffe hatte der heilige Mann noch parat.

„Ihr seid im Verein mit euren Freunden zusammen und könnt auch außerhalb des Wassers gemeinsam an vielen Aktionen teilnehmen. Im nächsten Jahr sehen wir uns wieder. Und dann werden wir gemeinsam sehen, wie weit ihr gekommen seid“, verabschiedeten sich Nikolaus und Ruprecht zu einem vielstimmigen Gesang zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“.

Mit einem Stutenkerl in der Hand ging es für die Mitglieder der Jugendgruppe in die Winterpause. Im neuen Jahr wollen sie fleißig weitertrainieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7145823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
„Nimmerland“-Tour: RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
Nachrichten-Ticker