Stift Tilbeck ehrt Jubilare
Zusammen 1160 Jahre Arbeitszeit

Havixbeck -

Die Arbeitsstelle ist neben der Familie der Platz, der Menschen prägt. Das erklärte Thomas Kronenfeld, Geschäftsführer der Stift Tilbeck GmbH, bei der Ehrung der Dienstjubilare.

Montag, 03.02.2020, 20:29 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 18:20 Uhr
Seit 30 oder 35 Jahren dabei (v.l.): Bernd Wiethölter, Annegret Bauland, Petra Brecklinghaus-Graf, Reinhard Nieweler, Silke Fehmer, Anke Leifer, Andrea Lülf und Christel Sur.
Seit 30 oder 35 Jahren dabei (v.l.): Bernd Wiethölter, Annegret Bauland, Petra Brecklinghaus-Graf, Reinhard Nieweler, Silke Fehmer, Anke Leifer, Andrea Lülf und Christel Sur. Foto: Stift Tilbeck GmbH

Über 1160 Jahre Arbeitszeit oder 13 920 Monate oder, wer noch mehr Zahlen haben möchte, 255 200 Tage: Auf diese riesige Summe kommen die Mitarbeitenden, die jetzt der Einladung der Geschäftsführung der Stift Tilbeck GmbH zur traditionellen Jubilarfeier gefolgt sind, gemeinsam.

Geschäftsführer Thomas Kronenfeld freute sich, dieses Ereignis mit den Mitarbeitenden feiern zu können und betonte den Stellenwert einer Arbeitsstelle: „Neben der Familie ist die Arbeit häufig der Platz, der unser Leben am meisten prägt. Dabei sind Kolleginnen und Kollegen Wegbegleiter, Mitstreiter und oft auch Ansprechpartner für alle möglichen Angelegenheiten. Optimalerweise ist die Arbeit ein sinnstiftendes Element in unserem Alltag.“

Kronenfeld hob auch die zurzeit viel diskutierten Themen wie den Fachkräftemangel und das Bundesteilhabegesetz hervor, die die Mitarbeitenden beschäftigen, und weiß gerade bei so anspruchsvollen Themen, „dass die Stift Tilbeck GmbH von der Berufserfahrung profitiert und die 1160 Jahre Arbeitszeit, die alle Jubilare hier geleistet haben, ausnahmslos wertvolle Erfahrungen sind, die tagtäglich in unser Unternehmen eingebracht werden.“ Für dieses Engagement sind sowohl Kronenfeld als auch Geschäftsführerin Ruth Meyerink sehr dankbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Stift Tilbeck GmbH.

Für zehn Jahre wurden Rebecca Annus, Michaela Berger, Maike Dziurzynski, An­dreas Francke, Jutta Große Osterholt, Markus Heisel, Mona Marisa Linke, Andrea Pischke, Nicole Scheffer, Sabrina Steens und Stefanie Neitzel ausgezeichnet. 15 Jahre dabei sind Anne Braune, Barbara Evert, Mechtild Furchert, Regine Obbelode und Anja Strutz.

20 Jahre im Unternehmen sind Marija Bender, Matthias Böyng, Ulrike Gotthardt, Heike Hesselmann, Gabriele Kentrup, Sigrid Kortüm, Svenja Morgenstern, Kathrin Piepel und Ulrike Schleithoff. Für 25 Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurden Martin Konert, Wilhelm Lohmann, Michael Rohkemper und Monika Siebeneck geehrt. 30 Jahre sind Annegret Bauland, Petra Brecklinghaus-Graf, Silke Fehmer, Anke Leifer, Andrea Lülf, Reinhard Nieweler und Bernd Wiethölter für das Unternehmen im Einsatz.

Sogar noch einmal fünf Jahre mehr, also 35 Jahre, sind es bei Christel Sur. Sie hat in Tilbeck ihre Ausbildung gemacht – damals lebten noch die Ordensschwestern und hatten die Leitung. Christel Sur gefällt es nach wie vor gut im Stift Tilbeck. Das, so heißt es abschließend, zeichne Christel Sur als erfahrene und wertvolle Fachkraft, aber auch den Arbeitgeber aus, der ihr über diese Zeit eine gute berufliche Basis bieten konnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker