„Die Bühnenreifen“ feierten Premiere
Vom Reisen und der Sehnsucht

Havixbeck -

Auf einem Bahnsteig versammelte sich die Theatergruppe „Die Bühnenreifen“, um ihre Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht zu erzählen. Vor voll besetzten Zuschauerreihen fand die Premiere des Stückes „Warteschleife“ in der Produktionshalle einer Tischlerei in Havixbeck statt.

Montag, 10.02.2020, 17:52 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 17:17 Uhr
Die Premiere von „Warteschleife – Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht“ präsentierten „Die Bühnenreifen“: (v.l.) Hanne Sternemann, Doris Pier, Christel Werner, Veronika Landwehr (im Fahrkartenautomat), Britta Strauss, Martina Spiekermann, Walburg Weining, Regina Tudzynski und Marlene Hake.
Die Premiere von „Warteschleife – Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht“ präsentierten „Die Bühnenreifen“: (v.l.) Hanne Sternemann, Doris Pier, Christel Werner, Veronika Landwehr (im Fahrkartenautomat), Britta Strauss, Martina Spiekermann, Walburg Weining, Regina Tudzynski und Marlene Hake. Foto: Ina Geske

Eine ungewöhnliche Kulisse ist die Produktionshalle einer Tischlerei auf jeden Fall für ein Theaterstück. Doch „Die Bühnenreifen“, ein Kurs des Theaterpädagogischen Zentrums Münster, hielt es nicht davon ab, ihr neuestes Stück „Warteschleife – Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht“ unter der Regie von Anette Fritzen in der Tischlerei Spiekermann zu präsentieren.

Alle 140 Zuschauerplätze waren besetzt. „So viele Kunden auf einmal hier zu haben, ist auch für mich neu. Wenn Sie neue Möbel brauchen, dann wissen Sie ja jetzt, wo sie die bekommen können.“, begrüßte Werner Spiekermann das Publikum mit einem Augenzwinkern und wünschte allen einen schönen Abend mit den zehn semiprofessionellen Schauspielerinnen, die seit 13 Jahren zusammen schauspielern.

In ihrem aktuellen Stück, an dem die Frauen ein Jahr lang gearbeitet hatten, präsentierten sie Geschichten von Menschen, die an einem Bahngleis aufeinander treffen. Dabei nahmen sie die Bahn mit ihren Verspätungen, dem Wirrwarr beim Kauf von Fahrkarten und sonstigen Störungen im Betriebsablauf gehörig aufs Korn. „Die Frauen haben die Texte selber geschrieben. Sie sind zum größten Teil autobiografisch. Zum Teil sind die Geschichten aber auch erfunden“, gab Regisseurin Anette Fritzen preis. Vieles habe sich auch durch Improvisationsarbeit während der Proben entwickelt.

„Die Bühnenreifen“ spielen „Warteschleife“

1/44
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske
  • Die Theatergruppe "Die Bühnenreifen" feierte die Premiere ihres Stückes "Warteschleife - Geschichten vom Reisen, Warten und der Sehnsucht".

    Foto: Ina Geske

Unter den Titeln „Wo die Liebe hinfällt“ (Britta Strauss) oder „Das letzte Rendezvous“ (Ursel Schwarzhans) berichteten die Reisenden von heimlichen Liebschaften, Sprachbarrieren oder dem Besuch der Jugendliebe. Tiefgreifende Erlebnisse der Ältesten aus der Schauspielgruppe aus Kriegszeiten bei „Im Kohlewagen“ (Walburg Weining) ließen das Publikum andächtig verstummen, und bei „Wenn einer fortgeht“ stimmten Ursel Schwarzhans an der Mundharmonika und Regina Tudzynski mit ihrer Stimme „Sehnsucht – Das Lied der Taiga“ an.

Als „Die Flaschensammlerin“ (Veronika Landwehr) die Bühne betrat, zeigte sich, wie Armut unsichtbar macht. Hanne Sternemann provozierte mit „Abgrenzung“ stark zum Thema Rassismus. Demonstrativ stellten sich die Schauspielerinnen auf die Seite von Respekt, Miteinander und Weltoffenheit.

Doch die Uraufführung der „Frauentheatergruppe 60 plus“ hatte nicht nur schwere, traurige oder sehnsüchtige Themen im Reisegepäck. Christel Werner hatte ziemlich mit dem Fahrkartenautomaten (Veronika Landwehr) zu kämpfen. Auch das Thema der Zugverspätungen wurde immer wieder thematisiert. „Die Gleise liegen ja schon“, hatte Regina Tudzynski auf Lager. „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, käme schon der Zug. Der „Verspätungsschal“, der auf einer wahren Begebenheit beruht und von der Deutschen Bahn für 7550 Euro für einen guten Zweck ersteigert wurde, brachte Marlene Hake im Gespräch mit Doris Pier einige Lacher ein.

Man sei überwältigt, wie zahlreich das Publikum erschienen sei, freute sich Anette Fritzen über die vollen Zuschauerreihen.

Weitere Aufführungen des Stückes „Warteschleife“ finden am Samstag (15. Februar) um 19 Uhr und am Sonntag (16. Februar) um 18 Uhr im Theaterpädagogischen Zentrum (TPZ) in Münster statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker