Platz für 22 Wohnungen
Lange leerstehender Supermarkt wird endlich abgerissen

Havixbeck -

Seit mehreren Jahren steht der alte Lebensmittelmarkt an Schützenstraße, Ecke Münsterstraße, leer. Versuche, das Gebäude anderweitig zu nutzen, waren entweder schon in der Planungsphase wieder aufgegeben worden oder aber nur von kurzer Dauer. Jetzt wurde mit dem Abbruch des Komplexes begonnen.

Samstag, 15.02.2020, 06:00 Uhr
Mit dem Abriss des alten Lebensmittelmarktes an der Schützenstraße wurde begonnen.
Mit dem Abriss des alten Lebensmittelmarktes an der Schützenstraße wurde begonnen. Foto: Ansgar Kreuz

Seit mehreren Jahren steht der alte Lebensmittelmarkt an Schützenstraße, Ecke Münsterstraße, leer. Versuche, das Gebäude anderweitig zu nutzen, waren entweder schon in der Planungsphase wieder aufgegeben worden oder aber nur von kurzer Dauer. Jetzt wurde mit dem Abbruch des Komplexes begonnen. Es wird Platz geschaffen für zwei Neubauten mit insgesamt 22 Wohneinheiten.

Mit einer entsprechenden Änderung des Bebauungsplans hatte der Gemeinderat grünes Licht dafür gegeben, an dieser markanten Stelle des Ortes Wohnen statt wie bisher gewerbliche Nutzung zuzulassen. In Regie einer Wohnbau-Projektentwicklungsgesellschaft aus Münster werden auf der Fläche zwei Häuser gebaut. Die beiden Baukörper sind jeweils durch den Eingangsbereich und das Treppenhaus noch einmal untergliedert.

Zwei Wohnhäuser, die jeweils in sich noch einmal untergliedert sind, werden gebaut.

Zwei Wohnhäuser, die jeweils in sich noch einmal untergliedert sind, werden gebaut. Foto: Planquadrat

Dem Exposé zu diesem Wohnbauprojekt ist zu entnehmen, dass in den Häusern jeweils elf Wohneinheiten entstehen. Die angebotenen Zwei- und Dreizimmerwohnungen sind zwischen knapp 50 bis gut 100 Quadratmeter groß. Je nach Lage verfügen sie über eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia in Süd- beziehungsweise Westausrichtung.

Unter den Häusern entsteht sich eine gemeinschaftlich genutzte Tiefgarage mit einem Pkw-Stellplatz für jede Wohnung. Die Zufahrt erfolgt über eine Rampe von der Schützenstraße aus. Außerdem befinden sich im Untergeschoss neben Abstell- und Technikräumen auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Für die Mitte des Jahres 2021 ist die Fertigstellung der beiden Wohnhäuser circa geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260606?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker