café arte: „Worte zur Torte“
Zur Premiere zwei Erzähler aus der Region

Havixbeck -

Im Café des Sandsteinmuseums nimmt der Verein Kulturforum ARTE eine erfolgreiche Reihe wieder auf: „Worte zur Torte“ heißt sie – und ist gleich zum Auftakt prominent besetzt.

Donnerstag, 05.03.2020, 17:43 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 17:50 Uhr
Der Wahl-Sendener Wilhelm Thöring bringt seinen Erzählband „Ansichtskarten“ mit.
Der Wahl-Sendener Wilhelm Thöring bringt seinen Erzählband „Ansichtskarten“ mit. Foto: Sigmar Syffus

Am kommenden Sonntag (8. März) um 14.30 Uhr findet im café arte eine weitere Premiere statt. Das Kulturforum ARTE e.V. setzt nach einer zehnjährigen Pause die Literaturreihe „Worte zur Torte“ fort. Für den Auftakt konnte der gemeinnützige Verein zwei Sprecher und Autoren aus der Region gewinnen: Jürgen Janning und Wilhelm Thöring .

Die Idee dieser Veranstaltung geht auf eine jahrelange Zusammenarbeit mit der Sprecherzieherin und Sängerin Monika Leuer-Rose zurück. Nachdem die Reihe „Worte zur Torte“ jahrelang im café arte im Westfälischen Landesmuseum in Münster mit großem Erfolg Literaturliebhaber erfreut hat, wird sie nun im neuen Museumscafé des Baumberger-Sandstein-Museums wiederbelebt, heißt es in der Ankündigung.

Jürgen Janning und Wilhelm Thöring werden am Sonntagnachmittag der Reihe neuen Lebensatem einhauchen. Mit zeitgenössischer Lyrik aus Heinz-Albert Heindrichs „Nonnensense“ und aus Wilhelm Thörings Erzählungen „Ansichtskarten“ werden die „Worte zur Torte“ eröffnet.

Bei hausgemachten Kuchen können sich die Gäste dem Hörgenuss hingeben. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kulturarbeit des Vereins Kulturforum ARTE wird gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312529?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker