Weiterer Todesfall in Havixbeck
80-Jährige stirbt an Corona-Infektion

Havixbeck -

Drei weitere Menschen sind im Kreis Coesfeld an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben, darunter eine 80 Jahre alte Frau aus Havixbeck.

Montag, 30.03.2020, 18:52 Uhr
Dieser 3D-Druck zeigt das Coronavirus.
Dieser 3D-Druck zeigt das Coronavirus. Foto: Robert Michael

Im Kreis Coesfeld sind drei weitere Menschen an den Folgen ihrer Ansteckung mit dem Coronavirus verstorben. Die Gesamtzahl der Toten erhöht sich somit auf vier Personen. Eine 80-jährige Frau aus Havixbeck, ein 89-jähriger Mann aus Dülmen und ein 75-jähriger Mann aus Dülmen starben nun im Krankenhaus.

„Wir müssen uns stets vergegenwärtigen, dass hinter jeder Zahl ein menschliches Schicksal steht“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr – und spricht den Angehörigen seine tiefe Anteilnahme aus: „In Gedanken und Gebeten sind wir alle bei den betroffenen Familien und Freundeskreisen.“

Die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Coronavirus lag am Montag (30. März 2020) im Kreis Coesfeld insgesamt bei 310 Fällen – gegenüber dem Stand von 264 Fällen am Freitag (27. März 2020). Die aktuelle Fallzahl teilt sich auf wie folgt: 22 Personen in Ascheberg, 21 in Billerbeck, 33 in Coesfeld, 102 in Dülmen, 14 in Havixbeck, 30 in Lüdinghausen, 14 in Nordkirchen, 19 in Nottuln, zwölf in Olfen, sechs in Rosendahl und 37 in Senden. Gesund gemeldet wurden insgesamt 53 Personen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349915?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Nachrichten-Ticker